1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Wie sich Wohnträume erfüllen lassen

Kaarst : Wie sich Wohnträume erfüllen lassen

Beim Immobilientag gibt es Informationen zu Kauf, Finanzierung und Sicherheit des Eigenheims.

"Eigentlich müssten wir die Rathausgalerie ausbauen", sagt Rolf Ischerland von der gleichnamigen Eventagentur. Denn es haben sich so viele Teilnehmer für den Immobilientag am Sonntag, 2. April (11 bis 16 Uhr) angemeldet wie noch nie. Ein Zeichen für das Interesse am "idealen Standort Kaarst" (Ischerland), der viele Grundstücke baureif gemacht habe. Die Stadt wird wieder als deren Verkäufer auftreten - im Neubaugebiet Karlsforster Straße warten 16 Einfamilienhäuser auf Eigentümer.

Allgemein sind zwei Altersgruppen für den Immobilienmarkt besonderes sensibilisiert: 55 plus (seniorengerechtes Wohnen) und 30 plus (Familiengründung). Immobilienkaufmann Axel Thurner bestätigt die stetig wachsende Resonanz: "Der Immobilientag ist Dreh- und Angelpunkt und bedeutet echtes Interesse: Wir haben bis zu 120 Kontakte. Die substanziellen Gespräche führen hundertprozentig zu Abschlüssen", berichtet er und bietet ab sofort ein vier Mal jährlich erscheinendes Magazin mit aktuellen Angeboten an. Dank Mitbewerbern soll die Auflage von 80.000 anwachsen.

  • Für wichtige Fragen hat das Kreis-Gesundheitsamt
    Corona im Rhein-Kreis Neuss : Der 7-Tage-Inzidenz-Wert liegt aktuell bei 63,3
  • Professor Christian Lange-Asschenfeldt arbeitet an der
    Arzt aus Kaarst bestätigt : „Zahl der Longcovid-Patienten steigt“
  • Impfwillige müssen lediglich ihren Lichtbildausweis mitbringen.(Symbolbild)
    In Neuss und Kaarst : Mobile Impfangebote mit Biontech/Pfizer und Johnson&Johnson

Neu beim Immobilientag ist die Firma von Poll, die individuelle Betreuung anbietet. "Wir sehen das Ganze als spannende Reise", erläutert Frank Löbig vom Standort Neuss. Ebenfalls ein Novum: eine zielorientierte Bürgerberatung zum Thema Einbruchschutz durch Beamte der Polizeibehörde Neuss. Erstmalig auch der Auftritt der Baufinanzierung Hüttig und Rompf. "Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und den Aufbau eines Netzwerks in Kaarst", sagt Mitarbeiterin Inna Vondey.

Wieder vertreten sind Rayani Immobilien, die als neue Möglichkeiten für Kapitalanleger Ferienwohnungen und einzelne Hotelzimmer zum Verkauf anbieten. Für Claudia Korbmacher von Korbmacher Bau ist die persönliche Ansprache am Immobilientag wichtig: "Der Rückfluss über Internetportale ist eher bescheiden, vor Ort kann man viel mehr abgreifen", erklärt sie. Wer eine Immobilie veräußern möchte, wird ebenfalls die richtigen Ansprechpartner finden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der parallel stattfindende Ostermarkt sorgt hoffentlich wieder für viele Besucher.

(NGZ)