1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Vorfall in Kaarst: Trickbetrüger geben sich am Telefon als „falsche“ Polizisten aus

Vorfall in Kaarst : Trickbetrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus

Gleich mehrere Kaarster sind am Donnerstag und Freitag beinahe Opfer von Trickbetrügern geworden, die sich am Telefon als Polizei ausgegeben haben.

Der falsche Polizist schilderte, dass Straftäter in der Umgebung festgenommen worden seien und Listen mit potentiellen weiteren Opfern dabei hätten. Auch die angerufenen Kaarster würden auf einer dieser Listen auftauchen. Im Verlauf der Gespräche fragte der „falsche“ Polizist seine weiblichen Opfer, ob sie alleine wohnen würden. Die Angerufenen erkannten rechtzeitig die kriminellen Absichten der Anrufer, beendeten die Gespräche und verständigten die echte Polizei.

Es kam in den vorliegenden Fällen zu keiner weiteren Kontaktaufnahme, so dass auch kein Schaden entstand. Üblicherweise bietet der falsche Beamte an, Wertgegenstände oder Bargeld sicher bei der Polizei zu verwahren. Zum Abholen würde ein Kollege vorbeikommen.