1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: UWG: Mögliche Grundwasserbelastung am Kaarster Bahnhof

Kaarst : UWG: Mögliche Grundwasserbelastung am Kaarster Bahnhof

Die UWG Kaarst will in der nächsten Ratssitzung am 17. März einen Antrag zum Thema "Grundwassergefährdung" stellen.

Diesem zufolge soll der Rat die Verwaltung beauftragen, schnellstmöglich zu prüfen, ob beziehungsweise in welchem Ausmaß eine die Gesundheit gefährdende Verunreinigung des Grundwassers durch eine Altlast am ehemaligen Standort der Firma Krempel & Voss, Kaarster Bahnhof, vorliegt. Wegen des in den vergangenen Wochen erheblich angestiegenen Grundwasserspiegels sei diese Überprüfung dringend nötigt, sagt die UWG.

Nach ihrem Kenntnisstand stehe eine gutachterliche Untersuchung des Altstandortes noch aus. Die Firma, bei der es sich um einen Chemikalien-Großhandel handelte, existierte im Bereich des Kaarster Bahnhofes von 1957 bis 1974. 1964 sei ein Antrag für einen Lagertank auf dem Betriebsgelände gestellt worden. Es sei nicht bekannt, wozu er diente und ob sein Inhalt nicht zu einer Belastung des Erdreiches beigetragen habe.

(NGZ)