1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Uschi Baum auf FDP-Stadtparteitag offiziell zur Bürgermeister-Kandidatin gewählt

FDP in Kaarst : Mit Volldampf in den Wahlkampf

Uschi Baum wird auf dem FDP-Stadtparteig zur Bürgermeister-Kandidatin gewählt.

Deutlicher geht es kaum: Mit 29 von 31 Stimmen (zwei Enthaltungen) ist Uschi Baum nun offiziell die Bürgermeister-Kandidaten der Liberalen. Und die 52-Jährige gibt den Takt für den anstehenden Wahlkampf an: mit Volldampf voraus. „Menschen zählen“ lautet ihr Slogan, und die stellvertretende Bürgermeistern möchte jeden Menschen einfangen, wie sie sagt. Jeden wird ihr wahrscheinlich nicht gelingen, doch optimistisch peilt sie 50,1 Prozent am 13. September an. „Wer mich kennt, weiß, dass meine Energie kaum zu bremsen ist“, sagt sie, und mit mittlerweile zwei erwachsenen Kindern sei genau jetzt der richtige Zeitpunkt, sich für das Amt der Verwaltungschefin ins Zeug zu legen.

Stadtparteitag der FDP (v.l.): Dirk Salewski, Bürgermeisterkandidatin Ursula Baum, Thorsten Fuhrberg, Sabine Platen, Silke Pescher, Astrid Werle, David Engelbrecht, Jan Günther, Michael Blau und Otto Fricke. Foto: FDP

Bildung, Digitalisierung und Wirtschaftsförderung sind unter anderem ihre Themen. „Allen Mittelständlern lege ich den roten Teppich hin“, sagt sie. Denn die seien für Kaarst enorm wichtig, weil sie die Gewerbesteuer zahlen. Und die S8 und S28 wünscht sie sich im 10-Minuten-Takt. „Menschen sollen den ÖPNV nutzen, dann müssen auch attraktive Angebote her.“

Neben Baums Wahl wurde beim Stadtparteitag auch der Vorstand neu formiert. Auf Antrag wurde beschlossen, die Anzahl der stellvertretenden Vorsitzenden auf zwei und die Zahl der Beisitzer auf fünf festzulegen. Neue Vorsitzende des Stadtverbandes ist seit Samstag die bisherige stellvertretende Vorsitzende Astrid Werle. Der stellvertretende Vorsitzende Jan Günther wurde in seinem Amt bestätigt und Silke Pescher als zweite Stellvertreterin gewählt. Einstimmig erfolgte die Wiederwahl des Schatzmeisters David Engelbrecht. Darüber hinaus sitzen nun Michael Blau, Thorsten Fuhrberg, Maximilian Jaschke, Sabine Platen und Dirk Salewski als Beisitzer im Vorstand. „Der Vorstand gibt jetzt in seiner Struktur ein gutes Abbild der Mitgliederschaft mit einem ausgewogenen Verhältnis von Jung und Alt sowie von Frauen und Männern wieder“, betont Astrid Werle.

(goe)