1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Ulla Fichtner aus Kaarst: Krimi-Autorin aus Leidenschaft

Ulla Fichtner aus Kaarst : Krimi-Autorin aus Leidenschaft

Ulla Fichtner aus Kaarst arbeitet derzeit an ihrem fünften Werk – der Ausgang ist noch offen. Inspiration für ihre Bücher findet die 60-Jährige unter anderem auf langen Spaziergängen.

Für Ulla Fichtner hat sich ein Lebenstraum erfüllt: In zweieinhalb Jahren hat sie vier Bücher geschrieben und veröffentlicht – jetzt arbeitet sie am fünften Buch, das den zweiten Teil einer Krimireihe um drei ältere Ganoven bildet, die unfreiwillig in einen Mordfall verwickelt werden: „Das Gerüst steht, aber der Ausgang ist offen, denn viel ergibt sich einfach erst während des Schreibens“, erklärt die 60 Jahre alte Kaarsterin.

Der Traum vom Schreiben lag bei Ulla Fichtner immer brach, denn es fehlte vorher einfach an Zeit. Geboren und aufgewachsen in Mühlheim an der Ruhr, studierte sie nach dem Abitur Pädagogik und promovierte später zum Dr. phil. Nach beruflicher Tätigkeit im sozialen Bereich kam sie über Umwege doch noch zum Lehrerberuf, den sie eigentlich immer angestrebt hatte. Sie unterrichtete fast 20 Jahre Englisch und Philosophie, zuletzt an der Gesamtschule Kaarst-Büttgen. Nach Kaarst ist sie „der Liebe wegen gezogen“, so Ulla Fichtner. Sie lebt seit 14 Jahren mit ihrem Mann in Vorst.

  • Foto: Silas Stein/dpa
    Selfpublisher im Rhein-Kreis : Wie Hobby-Autoren ihre eigenen Texte veröffentlichen können
  • (Symbolbild)
    Vorfall in Kaarst : 51-Jährige Kaarsterin wird Opfer von Trickdieben
  • Friederike Schaffeld erreichte mit ihren Büchern
    Erfolgreiche Autorin : Science Fiction aus dem Garten in Rheinfeld

Krankheitsbedingt musste sie im Oktober 2018 aus dem Schuldienst ausscheiden und entschied in Absprache mit ihrem Mann, sich ausschließlich dem Schreiben zu widmen: „In meinem Kopf waren sowieso schon immer 1000 Gedanken dazu“, sagt die Autorin. Ihre Themen findet sie quasi „auf der Straße“, vor allem während ihrer langen Spaziergänge über die Kaarster Felder: Die Geschichte des vierten Buches spielt in einem niederrheinischen Dorf.

Ulla Fichtners Krimis und Thriller bieten realistische Charaktere, die sich in unvorhergesehenen Situationen wiederfinden. Gründliche Recherche verbindet Fichtner mit aktuellen, philosophischen oder historischen Themen wie in ihrem zweiten Buch „Amor et mortis“, das im Mittelalter angesiedelt ist. Auch die Stellung der Frau in der Gesellschaft ist ihr wichtig. Ihren Büchern liegt intelligente Unterhaltung zugrunde, gepaart mit unterschwelligem Humor und Satire. Krimis und Thriller reizen sie, da die Fälle zwar nachvollziehbar, aber letztendlich fiktiv sind. In ihrem ersten Buch „Vertraue niemals deinem Nächsten“ etwa wird eine investigative Journalistin von ihrer Vergangenheit eingeholt, als sie nach einem Burnout in ihren Heimatort zurückkehrt.

Ulla Fichtner schreibt täglich vier Stunden in ihrem Zimmer unter dem Dach mit Blick ins Grüne: „In Kaarst fühle ich mich sehr wohl, denn es gibt so viel Weite“, schwärmt sie. Fichtner geht ihrer Schreibtätigkeit im „Eine-Frau-Betrieb“ nach und veröffentlicht die Bücher im Selbstverlag Book on Demand. Alle Werke sind auch als E-Book erhältlich.