1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Trickdiebe täuschen Autopanne vor - Geldbörse gestohlen

Kaarst : Trickdiebe täuschen Autopanne vor - Geldbörse gestohlen

Drei Männer haben am Dienstag gegen 18 Uhr eine Autopanne auf der Goethestraße in Kaarst vorgestäuscht und eine Anwohnerin bestohlen. Das Trio, das in einem schwarzen Kleinwagen angereist war, sprach eine ältere Frau vor ihrer Haustür an und bat um ein Telefonbuch. Auch einem Toilettenbesuch stimmte die Seniorin zu.

Nach einem Telefonat erschien etwa 15 Minuten später eine vierte Person, hantierte an dem "Pannenfahrzeug" herum und das Quartett verschwand in unbekannte Richtung. Erst da bemerkte die Dame, dass man ihr die Geldbörse aus der Wohnung gestohlen hatte und sie einem Trickdiebstahl aufgesessen war.

Alle Personen waren männlich und etwa 20 und 30 Jahre alt. Eine Person war etwa 190 Zentimeter groß, schlank und hatte dunkles kurzes Haar. Die zweite Person war ungefähr 167 Zentimeter groß, auffallend schmal und hatte kurzes, mittelblondes Haar. Der Dritte war etwa 175 Zentimeter groß, hatte dunkles Haar und eine schlanke Statur, bekleidet mit einer grünen Basecap, einer grünen Baumwollhose und einem grünliche Jacke, er trug eine Sonnenbrille. Sie hatten ein auffallend höfliches Benehmen und pflegten gute Umgangsformen, sprachen perfektes Hochdeutsch und hatten ein südländisches Erscheinungsbild. Die vierte Person, die später hinzu kam, hatte eine auffallend spitze Nase und ein schmales Gesicht. Sie trug ein helles Hemd und hatte dunkles, kurzes Haar.

Bei dem Pannenfahrzeug handelte es sich um einem schwarzen Kleinwagen, der mit einer Wellenlinie in weiß und lila verziert war. Die Polizei bittet Zeugen sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131-3000 in Verbindung zu setzen.

(ots)