1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Straßensperrungen bei "Kaarst Total"

Kaarst : Straßensperrungen bei "Kaarst Total"

Für das Stadtfest "Kaarst Total", das in diesem Jahr vom 3. bis zum 4. September stattfindet, muss der Verkehr vorübergehend "neu" geregelt werden. So werden z.B. Haltverbote an der Maubisstraße, Alten Heerstraße, Matthias-Claudius-Straße, Rathausstraße, Am Maubishof, Friedensstraße, Erftstraße und in Teilbereichen der Königsberger Straße und Langen Hecke aufgestellt. Die Haltverbote sind zeitlich beschränkt. Auch Busse werden die Haltestellen auf dem Festgelände nicht mehr anfahren können. Dafür sollen Ersatzhaltestellen eingerichtet werden.

Der Veranstaltungsbereich wird für den Straßenverkehr für die Dauer des Festes voll gesperrt. Anwohner können jedoch jeweils von 2 bis 10 Uhr ihre Häuser bzw. Wohnungen anfahren. Für alle übrigen Verkehrsteilnehmer sind entsprechende Umleitungen ausgeschildert. Ansonsten rät die Verwaltung, Autos besser außerhalb des Geländes zu parken.

Mit den Aufbauarbeiten wird bereits am Donnerstag und Freitag, 1. und 2. September begonnen. Dafür wird die Maubisstraße bereits am Freitagnachmittag um 18 Uhr gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

(NGZ)