1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Strangio zu lebenslanger Haft verurteilt

Kaarst : Strangio zu lebenslanger Haft verurteilt

Vier Jahre nach den brutalen Mafia-Morden von Duisburg ist der Haupttäter Giovanni Strangio zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Bei dem Mafia-Prozess im süditalienischen Locri wurden am Dienstag laut italienischen Medienberichten auch sieben weitere Angeklagte zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt.

Bei dem brutalen Überfall im Sommer 2007 waren in Duisburg sechs Italiener im Alter zwischen 16 und 38 Jahren getötet worden. Hintergrund des Überfalls war eine jahrelange Fehde zwischen zwei verfeindeten Mafiaclans.

Die Täter hatten ihre Opfer vom rivalisierenden Pelle-Vottari-Clan vor einer Duisburger Pizzeria mit zahlreichen Schüssen regelrecht hingerichtet.

Im März 2009 war Strangio, ehemaliger Pizzabäcker aus Kaarst, am Stadtrand von Amsterdam verhaftet und zwei Monate später nach Italien ausgeliefert worden.

In dem Krieg zwischen den beiden Clans sind nach Erkenntnissen der italienischen Ermittler seit 1991 insgesamt 16 Menschen getötet worden. Beide Clans gehören der kalabrischen Mafia 'Ndrangheta an. Sie gilt als eine der mächtigsten und gewalttätigsten Mafiaorganisationen Italiens.

Hier geht es zur Infostrecke: Chronik der Duisburger Mafia-Morde

(NGZO)