1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Sternstunden in Kaarst: Neue Agentur soll Maubiscenter aufpeppen

Weihnachtsmarkt in Kaarst : Neue Agentur für „Sternstunden“

Neun Jahre lang hat die Firma „Fritz Events“ dabei geholfen, die „Kaarster Sternstunden“ zu organisieren. Doch bei der zehnten Auflage des Weihnachtsmarktes in der Stadtmitte geht die Interessen- und Standortgemeinschaft (ISG) nun neue Wege.

Auf der Mitgliederversammlung erklärte der Vorsitzende Michael Schreinermachers, dass in diesem Jahr eine neue Agentur beauftragt wurde, den Rathausplatz und das Maubiscenter in weihnachtliche Stimmung zu versetzen. Die Veranstaltungsfirme „Eingedeckt“ hat den Zuschlag erhalten. „Das ist eine Firma aus Kaarst, mit der machen wir auch schon seit Jahren den Ostermarkt. Die haben viele Kontakte und werden dafür sorgen, dass gute Aussteller nach Kaarst kommen“, sagte Schreinermacher.

Die größte Aufgabe der neuen Eventagentur wird sein, das Maubiscenter noch attraktiver zu gestalten. „Da waren wir im letzten Jahr nicht so richtig zufrieden mit“, erklärte Schreinermacher, der „Fritz Event“ allerdings ein gutes Zeugnis für die vergangenen neun Jahre ausstellte. „Die haben das neun Jahre super gemacht. Aber wir haben das Gefühl, das wir etwas Neues ausprobieren müssen“, sagte er. Dieter Güsgen, ebenfalls Vorstandsmitglied der ISG Kaarst-Mitte, ergänzte vor rund 25 anwesenden Kaarster Einzelhändlern: „Wir wollen die Sternstunden wieder lokaler machen. Ein Weihnachtsmarkt von Kaarster für Kaarster“, so der Kulturmanager der Stadt. Die ISG hat erkannt, dass das Maubiscenter immer das Problemkind der „Sternstunden“ war, weil die Anbindung an den Rathausplatz fehlt. Das soll in diesem Jahr besser werden. Sascha Loquingen, Inhaber der Firma „TopEventz“, erklärte, dass überall die gleichen Weihnachtsbuden stehen sollen, um ein einheitliches Bild zu schaffen. Außerdem sollen die Aussteller zur gleichen Zeit ihre Buden öffnen und regionale Produkte anbieten.

Zudem soll der Übergang vom Rathausplatz ins Maubiscenter mit Ausstellern ergänzt werden. „Wir wollen den Maubishof in diesem Jahr attraktiver gestalten, um auch dem Einzelhandel dort zu helfen“, sagte Loquingen. Der Weihnachtsmarkt findet von Donnerstag bis Sonntag (12. bis 15. Dezember) statt.