Kaarst: Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Kaarst : Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße 30 am Mittwoch, 12. September, wurde eine 27-Jährige schwerverletzt.

Ein 72-jähriger Meerbuscher befuhr gegen 14.50 Uhr mit seinem Mercedes die Landstraße 30 aus Richtung Büderich kommend. An der Einmündung zur Landstraße 154 wollte er links abbiegen. Dazu hielt er zunächst am Stopp-Schild an. Beim Einfahren in die L 154 übersah er den PKW Audi einer 27-jährigen Meerbuscherin, die mit ihrem Fahrzeug nach links in die L 30 einbiegen wollte.

Durch die Kollision wurde die 27-Jährige schwer verletzt. Ein Rettungswagen transportierte sie nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 20.000 Euro. Die Feuerwehr schnitt die Fahrertür des Audi heraus, da diese klemmte.

Zeitweise mussten die L154 und die L30 im Einmündungsbereich gesperrt werden.

Mehr von RP ONLINE