1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Polizei verfolgt Navi-Diebe mit Hubschrauber

Kaarst : Polizei verfolgt Navi-Diebe mit Hubschrauber

Die Polizei hat drei Männer festgenommen, die in Kaarst ein Navigationsgerät aus einem Auto gestohlen haben. Vor der Festnahme suchte die Polizei die Diebe mit einem Hund und einem Hubschrauber.

Gegen 2.45 Uhr sah ein Zeuge, wie drei Männer auf dem Turmalinweg aus einem VW Passat ein fest installiertes Navigationsgerät stahlen. Anschließend flohen sie in einem VW Golf mit niederländischem Kennzeichen. Die Polizei leitete eine Fahndung ein und entdeckte das Auto auf der Landstraße 390.

Die Diebe ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und setzten ihre Flucht fort. Sie überfuhren eine rote Ampel und flüchteten über die Autobahn 52 nach Kaarst.

Die Polizei verlor die Flüchtigen zwischenzeitlich aus den Augen. Die Diebe landeten in Kaarst zweimal hintereinander in einer Sackgasse. Offenbar entnervt ließen sie das Auto stehen und setzten die Flucht zu Fuß fort.

Die Polizei fand den Golf wenig später auf der Büdericher Straße verlassen vor und nahm die Verfolgung wieder auf. Dabei setzte sie einen Polizeihund und einen Hubschrauber mit Suchscheinwerfer ein.

Die Verdächtigen überquerten zu Fuß die Autobahn und versteckten sich dort in einer Böschung. Dort wurden sie dann von der Polizei geschnappt. Bislang geht die Polizei davon aus, dass das Trio noch zwei weitere Kaarster PKW-Aufbrüche in der gleichen Nacht begangen hat. Das Diebesgut haben sie wohl während der Flucht aus dem Fenster geworfen. Die Polizei bittet Zeugen um Angaben zu dessen Verbleib unter Telefon 02131 3000.

(ots)