1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Pfarrgemeinde sammelt wieder Altwaren

Kaarst : Pfarrgemeinde sammelt wieder Altwaren

Das "Lumpenpack der Pfarrgemeinde St. Martinus Kaarst" ist am kommenden Wochenende wieder unterwegs, um Altwaren zu sammeln. Am Samstag, 17. März müssen die aussortierten Sachen bis 9 Uhr gut sichtbar auf dem eigenen Grundstück, in der Toreinfahrt oder im Garten zur Abholung bereitstellen.

Mit gekennzeichneten Fahrzeugen werden Altkleider, gute Kleidung, Schuhe, Ledersachen, Wolldecken, Bett- und Tischwäsche, Federbetten, Eisen, Schrott, Metall, Kupfer, Maschinen, Herde, Heizkörper, Fahrräder, Kabel, Zäune, Eisenpfähle eingesammelt. Folgende Haushaltwaren müssen direkt zum Sammelplatz auf dem Kaarster Kirmesplatz gebracht werden: Porzellan, Teller, Tassen, Gläser, Besteck, Töpfe, Pfannen, Lampen, Bilder, Nähmaschinen, Rollstühle, Kinderspielzeug, genauso wie gebündelte Zeitungen, Bücher und Papier. Abgeholt wird kein Sperrmüll, Elektromüll, Holz, Plastik, keine Matratzen, Teppiche und keine Möbel.

Wer etwas abzugeben hat, kann auch folgende Personen anrufen und einen Termin vereinbaren: Andrea Breuer, Telefon 5397188, Fritz Forstreuter, Telefon: 66 6120, und Konrad Wilms, Telefon: 61872 odermobil: 0176 65795630 oder per Mail an: Konrad.Wilms.Kaarst@t-online.de.

Der Reinerlös der Sammlung dient wie seit 60 Jahren der Förderung von Missionsprojekten der Steyler Missionare in Paraguay.

(NGZ)