Pedelec-Kursus: Autofahrer ausdrücklich  erwünscht

Pedelec-Kursus Kaarst : Pedelec-Kursus: Autofahrer ausdrücklich erwünscht

Die Seniorenbeirätin Renate Dübbers erhofft sich durch die Teilnahme von Auto- und Radfahrern mehr Verständnis für den jeweils anderen.

Die Seniorenbeirätin der Stadt Kaarst, Renate Dübbers, lädt am Dienstag, 28. August, um 14.30 Uhr zu einem kostenlosen, theoretischen Teil des Fahrrad-Pedelec-E-Bike-Kurses mit der Polizei in die Feuerwache Kaarst, Erftstraße 50, ein (wir berichteten). Nun bittet Dübbers ausdrücklich darum, dass auch Autofahrer an diesem Kursus teilnehmen.

Anlass hierfür sind die Häufungen von Unfällen, an denen Autos und Radfahrer beteiligt sind und ihrer eigenen Erfahrung, nach dem seitens der Autofahrer wenig Verständnis für die Zweiräder im Straßenverkehr herrscht. Dübbers: „Bei meinen Gesprächen mit Menschen, die sich zum Kursus anmelden wollten, habe ich festgestellt, dass gerade Autofahrer Radfahrer in der Pflicht sehen, im Straßenverkehr aufzupassen“, sagt Dübbers und fragt: „Sind wir nicht alle gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer?“ Sie erhofft sich durch die Teilnahme von beiden Fraktionen – den Radfahrern und den Autofahrern – ein größeres Verständnis für den jeweils anderen zu schaffen. „Wir wollen versuchen, einige Fragen zu klären, aber auch Verständnis aufbauen“, sagt die Seniorenbeirätin. Die Unfallursachen zu erkennen, sei das Wichtigste. Dübbers hofft daher auf eine rege Teilnahme an dem Kursus.

Anmeldungen werden von ihr entgegengenommen unter der Telefonnummer 0162 4257800 oder per Mail an wahrnehmungskurs.duebbers@gmail.com.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE