1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: NGZ-Stammtisch zum Jubiläum

Kaarst : NGZ-Stammtisch zum Jubiläum

Die Holzbüttgener St. Sebastianus Schützenbruderschaft feiert in diesem Jahr besonders groß – ihr 75-jähriges Bestehen und Bezirksschützenfest. Die NGZ war mit ihrem Stammtisch im Zelt zu Gast.

Die Holzbüttgener St. Sebastianus Schützenbruderschaft feiert in diesem Jahr besonders groß — ihr 75-jähriges Bestehen und Bezirksschützenfest. Die NGZ war mit ihrem Stammtisch im Zelt zu Gast.

In diesem Jahr ist in Holzbüttgen alles ein bisschen größer als sonst: die Zahl der Marschierer auf jeden Fall, das Festzelt, die Stimmung. Aus gutem Grund. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft feiert ihr 75-jähriges Bestehen inklusive Bezirksschützenfest. Das erklärt die Dimension.

Stolze Schützen zogen gestern bei der Parade zu Ehren von Gerhard I. Schmitz über die Kaarster Straße. Unabhängig davon steht beim Bürgerfrühschoppen am Montagvormittag die soziale Kontaktpflege im Vordergrund. Auch die wird "rund um den Nordkanal" ganz groß geschrieben. Schützen, Politiker, Wirtschafts-, Kultur-, Kirchen- und Medienvertreter treffen sich, um sich auszutauschen. Der NGZ-Stammtisch bot dabei — aus Anlass des Jubiläums erstmals in Holzbüttgen — einen zusätzlichen kommunikativen Rahmen. Und der kam gut an.

Die Redaktion konnte jedenfalls viele Gäste begrüßen: Bürgermeister Franz-Josef Moormann und der Technische Beigeordnete Manfred Meuter schauten vorbei, genauso wie der Allgemeiner Vertreter des Landrats Jürgen Steinmetz, CDU-Landtagsabgeordneter Lutz Lienenkämper und Claus Schiffer, Präsident der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Kaarst.

Geschossen wurde übrigens auch. 26 von rund 60 Stammtischgästen legten auf den von der NGZ ausgelobten Gästevogel an. Am Ende traf einer, der anfangs gar nicht antreten wollte: CDU-Stadtverbandschef Lars Christoph, mit dem 48. Schuss.

Hier geht es zur Bilderstrecke: NGZ-Stammtisch in Holzbüttgen

(NGZ/rl)