1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Jahreshauptversammlung des Grenadierkorps Kaarst: Neuer Zug "Jung und knackig"

Jahreshauptversammlung des Grenadierkorps Kaarst : Neuer Zug "Jung und knackig"

Auf ein ereignisreiches Schützenjahr blickten jetzt die Mitglieder des Grenadierkorps Kaarst im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung zurück. Wieder begrüßte der Schriftführer einen neuen Zug in den Reihen des Korps: Der Zug heißt "Jung & knackig", seine 14 Mitglieder sind zwischen neun und 14 Jahren jung.

Auf ein ereignisreiches Schützenjahr blickten jetzt die Mitglieder des Grenadierkorps Kaarst im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung zurück. Wieder begrüßte der Schriftführer einen neuen Zug in den Reihen des Korps: Der Zug heißt "Jung & knackig", seine 14 Mitglieder sind zwischen neun und 14 Jahren jung.

Mit stehenden Ovationen wurde der Vorsitzende Heribert Palmen nach fast 20-jähriger Tätigkeit aus seinem Amt verabschiedet. In einer kurzen Laudatio würdigte Grenadiermajor Günther Orke die Stationen seines bewegten Schützenlebens.

Natürlich denkt ein Schütze aus Leidenschaft wie Heribert Palmen nicht daran, sich jetzt auf seinen verdienten Lorbeeren auszuruhen: Im nächsten Jahr will er versuchen, die Königswürde der Kaarster Bruderschaft zu erringen. Als Dank für seinen unermüdlichen Einsatz wurde Palmen einstimmig zum Ehrenvorstandsmitglied gewählt. Zu seinem Nachfolger wählten die Mitglieder Josef Oerding, der bereits seit vielen Jahren als Kassierer im Vorstand aktiv ist.

Neuer Kassierer wurde Thomas Riedel, bisher stellvertretender Kassierer. Zum neuen Beisitzer wählte die Versammlung Markus Zingraf. In ihren Ämtern bestätigt wurden Major Günther Orke und Pressewart Stefan Stamm. Bereits am 27. Januar 2001 steht das nächste Großereignis ins Haus: der feierliche Krönungsball der Grenadiere im Holiday Inn Hotel Kaarst mit der Krönung des Grenadierkönigs Peter Wisner. Außerdem feiert das Grenadierkorps 2001 sein 25-jähriges Bestehen mit einem Festakt kurz vor dem Schützenfest.