1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Musiker aus Kaarst hat zwei weitere Chilli-Saucen kreiert

Kreativ in Kaarst : Kaarster Musiker hat zwei weitere Chili-Saucen produziert

Kann man professionell Musik machen und fast gleichzeitig auch noch Saucen entwickeln und erfolgreich verkaufen? Das geht – den Beweis tritt seit einem Jahr Jon Boutin an.

Der gebürtige Amerikaner, der seit 2010 in Deutschland lebt und hier eine Familie gegründet hat, ist Berufsmusiker, spielt Trompete und geht mit der Düsseldorfer Band „Broilers“ auf Tournee. Nebenbei kochte er hobbymäßig eine scharfe Sauce, denn die in Deutschland zu kaufenden waren für seine Geschmacksnerven viel zu mild.

Zu Hause und im Freundeskreis fand die Sauce großen Anklang. Die Corona-Pandemie ließ alle musikalischen Auftritte wegbrechen, doch Jon Boutin verwandelte diese Zeit in etwas Gutes: Er versuchte einfach sein Glück und ließ dem Meerbuscher Lebensmittelproduzenten „Bos Food“ eine Flasche seiner scharfen Sauce zukommen – der fand Gefallen daran und stellte die Sauce unter dem Namen „Uncle Jonnys Hot Sauce“ her. Der Erfolg war durchschlagend.

Nun hat Boutin inzwischen eine zweite Sauce kreiert, die es seit November 2021 zu kaufen gibt: „Green Machine“ nennt sich eine (natürlich scharfe) Chili-Sauce: „Sie enthält neben Chilis auch Koriander und Limetten“, verrät der Hobbykoch. Sie passe gut zu mexikanischen und thailändischen Gerichten, aber auch zu Tacos und Steak. Und ganz besonders zu Gegrilltem – deshalb empfiehlt sie Jan Boutin für die kommende Grillsaison. Sechs Monate tüftelte er an der Sauce, lernte viel über Fermentieren und konnte sich der Unterstützung seiner Frau Birte sicher sein, die mit großer Geduld seine Experimente in der kleinen Küche ertrug.

  • Zum Super Bowl gehören Snacks und
    American Football : Super Bowl Rezepte für zu Hause
  • Im Projekt „Stark für Musik“, kooperieren
    Projekt : Musik – in Haan keine Frage des Geldes
  • Ralph Herrnkind (l.) hat für den
    Profi-Musiker auf dem Tuppenhof : Ralph Herrnkind dreht extravagantes Musikvideo

Und aktuell entsteht die dritte Saucel: Sie soll eine süß-scharfe Note bekommen. Mit den „Ghost-Chilis“ kommt eine besonders scharfe Sorte zum Einsatz. Aber Ananas, Mangos, Karotten und frisches Kurkuma bringen einen fruchtig-süßen Geschmack: „Drei verschiedene Sorten habe ich bis jetzt probiert, ein Test steht noch aus“, berichtet Boutin. Auch musikalisch tut sich etwas bei ihm: Im Sommer 2022 geht Boutin wieder mit der Band „Broilers“ auf Tournee und am 31. März 2022 erscheint sein erstes Album „Finally“ auf allen Streaming-Diensten mit selbst geschriebenen Songs der vergangenen acht Jahre. Die Lieder sind im Bereich Jazz, Pop und Rock angesiedelt, persönliche Erlebnisse und Erfahrungen mit den „Broilers“ flossen mit ein. Manche Songs sind traurig, andere wiederum eher lustig. Und einige passen auch zum aktuellen Ukraine-Krieg.

Die Saucen können in Kaarst bei Rewe Röttcher und Nuun Food gekauft werden oder online unter www.bosfood.de, www.chilipunk.com, www.chili-shop24.de und www.unclejonnys.de.