Kaarst: Musik und Poesie in der Kapelle mit Kaarster Duo

Kaarst : Musik und Poesie in der Kapelle mit Kaarster Duo

Ihr Musikpoesieprojekt geht in die nächste Runde: die Komponistin und Musikerin Rike Casper und die Autorin Bettina Dornberg laden am Sonntag (8.), 18 Uhr in die Antoniuskapelle (An der Kapelle 5) wieder zu einem "Wortklangreich"-Abend ein. Im vergangenen Jahr hatte das Duo seine Premiere in der vollbesetzten Kirche St. Aldegundis.

Während die beiden Künstlerinnen bisher ein Wechselspiel von elektronischer Instrumentalmusik mit dem gesprochenen Wort präsentierten, lassen Casper und Dornberg nun Musik und Gedichte verschmelzen. "Es ist ein fast intim anmutender Dialog", versprechen sie.

Rike Casper hat einzelne Gedichte Dornbergs musikalisch akzentuiert, und übersetzt die Poesie in atmosphärischen Klang und lyrische Melodie. Umgekehrt hat Dornberg auf Caspers Kompositionen getextet und eröffnet damit Räume voller Assoziationen und möglicher Deutungen. Dornberg und Casper erzählen sich gegenseitig und somit dem Publikum Geschichte. "Mitunter überraschend experimentell und auch immer wieder melancholisch", versprechen beide.

Die in Kaarst lebende Musikerin Rike Casper macht seit Anfang der 1980er-Jahre elektronische Musik und spielte mit den Bands Lila und Noxnox mehrere Platten ein. Bettina Dornberg ist Publizistin und Ghostwriterin. Sie arbeitete unter anderem als Kommunikationschefin der Yehudi-Menuhin-Stiftung Deutschland.

Der Eintritt zum "Wortklang"-Abend ist frei. Veranstalter ist die Katholische Pfarreiengemeinschaft Kaarst/Büttgen. Zum Abschluss gibt es noch kleine Snacks und Getränke.

(bb)