1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Mark Medlock bei Kaarst Total

Kaarst : Mark Medlock bei Kaarst Total

Die 12. Auflage des Stadtfestes am ersten September-Wochenende könnte ein Mega-Event werden. Als Stars werden unter anderem Mark Medlock und die Wildecker Herzbuben erwartet.

Wer befürchtet hat, dass mit der Zeit die Luft aus Kaarst Total rausgehen könnte, dürfte angesichts des prallen Programms angenehm überrascht sein. Das Fest, das für den Wirtschaftsstandort Kaarst werben soll, bietet so viele interessante Programmpunkte, dass Besucher immer wieder konkret entscheiden werden müssen, was sie wann am liebsten sehen möchten.

Kontinuierlich gewachsen

Im Mittelpunkt werden drei Bühnen stehen. Aber es warten auch sonst jede Menge Attraktionen auf die Gäste, die nicht nur aus Kaarst kommen werden. Bürgermeister Franz-Josef Moormann versuchte sich auf der Pressekonferenz am Dienstagmittag im Park Inn als Wetterfrosch mit folgender Prognose: "Das Wetter wird gut." Kaarst sei "deutlich mehr als ein großes Möbelhaus". Dr. Peter Achten, Hauptgeschäftsführer des Einzelhandelsverbandes NRW und Schirmherr der Veranstaltung, hob das enorme bürgerschaftliche Engagement hervor. Und: "Kaarst Total ist kontinuierlich gewachsen und immer besser geworden."

Kaarster Musiker, die als "Shine on" Pink Floyd-Songs covern werden, gaben jetzt live eine Kostprobe ihres Könnens mit "Another brick in the wall". Die "Mauer" Kaarst Total besteht ebenfalls aus vielen, vielen "Bausteinen", so dass an dieser Stelle nur einige wenige exemplarisch hervorgehoben werden können: Auf der Sparkassenbühne vor dem Rathaus werden unter anderem Öttes Partyband, eine Falco-Tribute-Band sowie Mark Medlock und Olaf Henning auftreten.

Stephan Hügen hat sich mit dem Autohaus Timmermanns zusammengetan, um ein attraktives Programm bieten zu können. Die Bühne heißt es konsequenterweise Hügen-Timmermanns-Bühne. Dort wird unter anderem die bekannte Rockband Axxis mit dem aus Kaarst stammenden Keyboarder Harry Oellers auftreten. Ein krasser Gegensatz dazu: Die "Schürzis", die Coverband der "Schürzenjäger" und die "Wildecker Herzbuben". Yvonne Peters vom Autohaus Moll kündigte an, dass auf ihrer "Volkswagen-Bühne" neben vielen anderen "Shine on" und "Wolf-Gäng", ein Musical von Mark Koll, zu hören und zu sehen sein werden. Es sind vor allem Kaarster Musiker, die dort zeigen werden, was in ihnen steckt.

Bernd Espeter, Sprecher des Initiativkreises "Kaarst Total", und seine Stellvertreterin Claudia Paschek werden auf jeden Fall beim Kaarst-Total-Benefiz-Lauf der SG Kaarst dabei sein. Der Erlös kommt der Jugendeinrichtung "Die Insel" zugute.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Impressionen von Kaarst total

(NGZ)