Kaarst: Maimarkt in der Kaarster City lockt mit 72 Ständen

Kaarst : Maimarkt in der Kaarster City lockt mit 72 Ständen

Der Muttertag ist eng verbunden mit dem Maimarkt in der Kaarster Stadtmitte. Mit seiner 37. Auflage am kommenden Sonntag, 10. Mai, ist er mittlerweile die älteste und am längsten währende Veranstaltung des Einzelhandels. Am verkaufsoffenen Sonntag können die Besucher in familiärer Atmosphäre einen entspannten Einkaufsbummel erleben. Die Geschäftsleute öffnen ab 13 Uhr ihre Türen, das Markttreiben vom Neumarkt bis in den Hof des Maubiscentrums findet bereits ab 11 Uhr statt.

Als gemeinsamer Veranstalter treten die Stadt Kaarst, die Werbegemeinschaft Rathaus-Arkaden und die Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Kaarst auf. In ihrem Auftrag organisiert seit fünf Jahren die Kaarster Veranstaltungsagentur "Eingedeckt" den Maimarkt. Mit 72 Ständen sind die Möglichkeiten der gesamten Fläche auch in diesem Jahr wieder ausgereizt. Viel Wert gelegt wird auf Kunsthandwerk wie Schmuck, Filzartikel, selbstgenähte Textilien oder geflochtene Körbe.

Ein fester Bestandteil im Rahmenprogramm ist inzwischen das Gastspiel des Schiffsmodellbauclubs Bochum, dessen Boote auf dem Rathaussee ihre Runden drehen. Die Werbegemeinschaft der Rathaus-Arkaden wird zu Muttertag 700 Päckchen mit Pralinen gefüllt an ihre Kundinnen verschenken, außerdem ist eine Spendenaktion mit dem Künstler Frank Jülich alias "Mr. Mondän" geplant. Von seinem "Osterhasen-Projekt" sind rund 400 gut erhaltene Stofftiere übrig, die jetzt für kleines Geld zugunsten des Tierschutzes verkauft werden sollen.

(stef)
Mehr von RP ONLINE