Kurznachrichten

Ein "Ministerial-Büro"

Ein "Ministerial-Büro"

Bürgermeister Franz-Josef Moormann, der lange Zeit im Umweltministerium des Landes Nordrhein-Westfalen tätig war, wolle sich im Rathaus offenbar ein "Ministerial-Büro" einrichten, kommentierte FDP-Ratsfraktionschef Jochen Dürrmann angesichts der personellen Organisationsstruktur in der vierten Rathaus-Etage und auch im Hinblick auf eine überregionale Stellenausschreibung der Stadt Kaarst. Derzeit sucht die Verwaltung einen Rechts- oder Wirtschaftswissenschaftler, der "im Fachbereich des Bürgermeisters kommunalpolitisch herausgehobene Projekte in den Aufgabengebieten Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklung (Leitbild 2020) und Grundsatzfragen moderner Verwaltungsdienstleistung" bearbeiten soll. Obwohl es erst geheißen habe, die Stelle werde befristet ausgeschrieben, sei in dem Inserat von einer Befristung nicht die Rede, so Dürrmann.