Neues Programm der Volkshochschule in Kaarst: Kreativ-Seminare in NRW-Kunstsammlung

Neues Programm der Volkshochschule in Kaarst : Kreativ-Seminare in NRW-Kunstsammlung

Die Städtische Volkshochschule Kaarst-Korschenbroich hat für das erste Semester 2001 ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, bei dem auch die Kunstfreunde wieder auf ihre Kosten kommen. Ein kreatives Projekt führt die VHS-Teilnehmer im Frühjahr 2001 in die Räume der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.

Unter dem Motto "Betrachten und selber gestalten" geht es an vier Samstagen um thematisch eingegrenzte Bildbetrachtungen und Besprechungen vor Bildern namhafter Künstler im Ausstellungsbereich. Anschließend können die VHS-Teilnehmer ihre persönlichen Bildvorstellungen unter Anleitung des soeben Gesehenen und Besprochenen mit Zeichenstift und Pinsel praktisch umsetzen. Eine gemeinsame Pause in der Caféteria des Museums soll den Kontakt und Gedankenaustausch fördern.

Gedankliche und praktische Auseinandersetzung mit moderner Kunst werden im Rahmen dieses Projektes zu einem spannenden Erlebnis. Kurt Schwitters und die Dadaisten liefern Vorlagen zu Material-Collagen. Kubistische Stilleben von Juan Gris, George Braque und Pablo Picasso fordern zur eigenen Auseinandersetzung mit dem Genre Stillleben heraus. Realität und Traum gehen fließend ineinander über in Bildern, die Max Ernst oder Giorgio de Chirico zum Vorbild haben. Das eigene Portrait oder das eines anderen Menschen muss nach der Betrachtung von Menschenbildern eines Modigliani, Dix oder auch Picasso neu gesehen werden.

Jedes Seminar ist in sich abgeschlossen und kann einzeln gebucht werden. Nähere Informationen sind bei der VHS erhältlich. Anmeldungen werden unter Telefon 02131/963945 entgegen genommen.