Gastronomen Doris Coppenrath und Roland Pilger: Kaarster Koch-Sieg in Frankreich

Gastronomen Doris Coppenrath und Roland Pilger: Kaarster Koch-Sieg in Frankreich

Von Thilo Zimmermann

Von Thilo Zimmermann

Die Kaarster Gastronomen Doris Coppenrath und Roland Pilger machen wieder in ihrer französischen Wahl-Heimat von sich reden. Ihr Restaurant "Auberge St-Julien-aux-Bois" im gleichnamigen Ort im zentral gelegenen Limousin nimmt an der "Semaine du Goût" - der Woche des (guten) Geschmacks - teil und verzeichnet einen ansehnlichen Erfolg: Das Haus wurde soeben Limousin-Sieger bei der "Grand jury cuisines régionales".

Ausgeschrieben wurde der viel beachtete Wettbewerb von "Logis de France", einem Zusammenschluss von insgesamt mehr als 3 000 Hotel-Restaurants im ganzen Land, der in Regional- und Département-Verbände untergliedert ist und einen Schwerpunkt auf die Tradition und die Weiterentwicklung der Feinschmecker-Küche legt. Jetzt sind anhand von Gäste-Zuschriften wieder 21 regionale Gewinner ermittelt worden, die sich bei einem "Nationalen Koch-Finale" messen und den Preisrichtern ihre Kreationen präsentieren dürfen. Am 30\. November in Béziers dabei: Doris Coppenrath.

Zuvor haben sich die Kaarster Gastronomen aber noch etwas anderes vorgenommen. Sie nehmen an der "Semaine du Goût" teil, die in der Zeit vom 11\. bis zum 17\. Oktober weite Teile Frankreichs in ihren Bann zieht und große Beachtung in Medien und Öffentlichkeit findet. Ein Schwerpunkt der Projektwoche: Zehntausende von Schülern der Klassen 5 und 6 werden am Montag, 11\. Oktober, Besuch von Restaurant-Küchenchefs bekommen, die ihnen einen Tag lang Unterricht rund ums Thema "Geschmack" erteilen.

  • Weihnachtskonzert in Kaarst : Schwungvolles Konzert vom Chor der Stadt

Doris Coppenrath - eine ehemalige Gymnasiallehrerin - wird ihr Wissen in der Grundschule von St-Julien-aux-Bois gern weitergeben. Aber bei der Theorie soll es in diesem Rahmen nicht bleiben: Der Unterricht wird auch aus der gemeinsamen Zubereitung eines Teils des Mittagessens für Schüler und Lehrer bestehen, sind die Schulen in Frankreich doch ausnahmslos Ganztagseinrichtungen mit einer eigenen Kantine. Neben dem Schul-Besuch der Gourmet-Experten haben sich etwa 500 Lokale verpflichtet, während der Woche ein "Menu Semaine du Goût" einschließlich passender Weine zum attraktiven Festpreis anzubieten.

Keine Frage, dass die "Auberge St-Julien-aux-Bois" mit von der Partie ist, wie Roland Pilger berichtet. Das Thema des Jahres 2004 lautet "Laissons-nous surprendre", was so viel heißt wie "Wir wollen uns überraschen lassen". Die Köche sind unter diesem Leitwort aufgerufen, auch einmal gewagte Geschmackskombinationen auszuprobieren. Kein Problem für Doris Coppenrath.

Nicht umsonst hat ein Restaurant-Führer sie und ihre Kollegin Marie Delmas vom renommierten "Fabry" im etwa zwölf Kilometer entfernten St-Merd-de-Lapleau gerade zum führenden weiblichen Küchenchef im Département Corrèze ernannt. Auch auf der weltweiten Datenautobahn sind Coppenrath und Pilger inzwischen vertreten. Ihre Internet-Adresse lautet www.auberge-saint-julien.com.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE