1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Zehn Künstler stellen ihre Werke beim 12. Mappentag aus

Rathaus-Galerie in Kaarst : Zehn Künstler stellen ihre Werke beim Mappentag aus

Zum zwölften Mal präsentieren Kaarster Künstler am Samstag (18. September) von 11 bis 15 Uhr in der Galerie im Rathaus beim Mappentag ihre Werke.

Der Reiz des Mappentages liegt darin, dass viele kleine Formate zu sehen sind, die sonst weniger ausgestellt werden. Angeboten werden grafische Blätter, Radierungen, Siebdrucke, Aquarelle, Acrylarbeiten, Mischtechniken und Fotografien.

Insgesamt zehn Künstler stellen ihre Werke am Samstag (18. September) von 11 bis 15 Uhr aus und geben gleichzeitig Einblicke in ihre Arbeitsweise: Maria Höveler, Erika Jörgenshaus, Petra Groh, Susanne Gallmann, Ursula Ringes-Schages, Trudi Sommer-Knuppertz, Bettina Post, Gisela Fritze, Ille Mularski und Wilhelm Schiefer.

Beim Besuch des Mappentages sind die Vorschriften der Corona-Schutzverordnung zu beachten. Der Zugang ist nur mit tagesaktuellem negativen Test, der Dokumentation des vollständigen Impfschutzes oder dem Nachweis der Genesung (mindestens 28 Tage, nicht älter als sechs Monate) möglich. Alle Werke können auch erworben werden.

(NGZ)