1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Zahlreiche Impfangebote am Wochenende

Kaarster Stadtgebiet : Zahlreiche Impfangebote am Wochenende

In Kaarst steht am kommenden Wochenende ein regelrechter Impfmarathon auf dem Programm. Impfinteressierte können aus einer Vielzahl von Impfangeboten im Stadtgebiet wählen.

Nachdem am Freitag die Impfärzte des Rhein-Kreises Neuss bereits bei Ikea aktiv waren, bieten die Crash Eagles Kaarst in Kooperation mit dem Unternehmen „Physio Trend Kaarst“ am Samstag (29. Januar) ein Impfangebot von 10 Uhr bis 14 Uhr in den Praxisräumen der Physiotherapie (Rathausarkaden, Am Neumarkt 1) an.

Zum Einsatz kommen je nach Verfügbarkeit die Impfstoffe Biontech und Moderna. Boostern lassen können sich alle Personen ab zwölf Jahren, deren zweite Impfung mindestens drei Monate zurückliegt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Impfangebot in der Rathausgalerie am Samstag entfällt wegen der räumlichen Nähe zur Physiotherapie-Praxis.

Am Sonntag, 30. Januar, bietet die Ärztegemeinschaft „1-2-3-Piks“ im Wohnpark Broicherdorf (Broicherdorfstraße 81) Impftermine von 13 bis 16 Uhr an. Dort können sich alle Interessierten, auch Schwangere und Kinder unter zwölf Jahren, impfen lassen. Über 30-Jährige erhalten dort terminlos den Impfstoff von Moderna. Alle anderen Interessierten müssen sich unter der Adresse www.123-piks.de oder telefonisch unter der Nummer 0157 52391924 vorher anmelden, da der Impfstoff von Biontech nur in begrenzten Mengen verfügbar ist.

  • (Symbolbild)
    4591 Menschen infiziert : Corona fordert ein weiteres Todesopfer im Rhein-Kreis Neuss
  • Der Impfstoff von Novavax soll eine
    Totimpfstoff kurz vor Auslieferung : Was kann der Novavax-Impfstoff?
  • (Symbolbild)
    Corona im Rhein-Kreis Neuss : Zahl der Todesopfer steigt auf 436 - Inzidenz über 600

Ebenfalls am Sonntag steht wie in den vergangenen Wochen und Monaten das Impfteam des Rhein-Kreis Neuss in der Rathausgalerie (Am Neumarkt 2) in geänderten Zeiten von 10 bis 14 Uhr bereit. Als Impfstoff kommt dort Moderna zum Einsatz. Bei allen Impfangeboten gilt: den Personalausweis, den Impfausweis (falls vorhanden) und die Einwilligungserklärung müssen mitgebracht werden. Die Eklärung kann unter www.kaarst.de/corona-schutzimpfung. heruntergeladen werden.