1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Wohn-Ideen-Schmiede für das Leben im Alter

Veranstaltungsreihe in Kaarst : Wohn-Ideen-Schmiede für das Leben im Alter

Das Integrationsmanagement im Albert-Einstein-Forum organisiert in Kooperation mit dem Caritasverband Rhein-Kreis Neuss, der Wohnberatungsagentur, der Gemeindecaritas sowie der Diakonie Rhein-Kreis Neuss eine „Wohn-Ideen-Schmiede“. Die Leitfrage: Was brauche ich, um mich auch im Alter in meinem Zuhause wohl zu fühlen?

Angesichts einer älteren werdenden Gesellschaft werden Fragen wie „Wie möchte ich im Alter leben, versorgt sein und was benötige ich, damit ich mich wohl, und auch zu Hause fühle?“ immer drängender. Antworten versucht die Veranstaltungsreihe „Wohn-Ideen-Schmiede“ zu finden, die ein Kooperationsprojekt des Caritasverbandes Rhein-Kreis Neuss, der Wohnberatungsagentur des Kreises, Gemeindecaritas und der Diakonie Rhein-Kreis Neuss ist. Die Räume stellt der neue Quartierstreff im Albert-Einstein-Forum zur Verfügung. Integrationsmanager Max Gassen freut sich über einen weiteren Baustein für den Treff.

Die „Wohn-Ideen-Schmiede“ richtet sich besonders an die Gruppe der über 60-Jährigen, die im Hinblick auf Rente und der Schwelle zum Alter die weitere Lebensplanung überdenken. „Wir wollen Menschen in einer Lebensphase ansprechen, wenn sie noch nicht pflegebedürftig sind“, erklärt Cordula Bohle von der Wohnberatungsagentur des Caritasverbandes Rhein-Kreis Neuss. Oft wohnt diese Gruppe in einem Haus, das nach Auszug der Kinder zu groß geworden ist. „Was kann ich machen, und was brauche ich für die Zukunft?“ – bei der Beantwortung dieser Fragen hilft die neue Veranstaltungsreihe. „Wir entwickeln gemeinsam Ideen, und Menschen sollen den Mut bekommen, sich auf etwas Neues einzulassen“, so Cordula Bohle. Es sei wichtig, ins Gespräch zu kommen: Welche Wohnformen sind für mich richtig? Lieber alleine zu wohnen oder in einer Gemeinschaft mit anderen? Der erste Abend dient als Einstiegsseminar, der zweite beschäftigt sich mit der „Hard- und Software des Wohnens“.

  • Kaninchen sind in diesem Jahr einer
    Zahlreiche Todesfälle : Im Rhein-Kreis Neuss grassiert die Kaninchen-Pest
  • Ehrenamtspreis 2021 : Diese Kandidaten stehen im Rhein-Kreis Neuss zur Auswahl
  • Am Epanchoir in Neuss werden historische
    Blick hinter die Fassade : So wird der Tag des offenen Denkmals im Rhein-Kreis Neuss

Die Hardware meint dabei die vier Wände, die Software die sozialen Beziehungen, die im Wohnumfeld vonnöten sind: „Jeder denkt so mehr über sich nach“, erhofft sich Cordula Bohle als Effekt. Sie wird umfassend über Vielfalt der Wohnformen informieren. Bei großem Interesse werden kurzfristig weitere Veranstaltungen angeboten. Auf jeden Fall sind weitere im Jahr 2022 geplant.

Info: 28. September, 18 bis 19.30 Uhr: Einstiegsseminar. 5. Oktober, 18 bis 19.30 Uhr: Hard- und Software des Wohnens Beide Veranstaltungen finden im Quartierstreff im Anbau des Albert-Einstein-Forums (Am Schulzentrum 16) statt und sind kostenfrei. Eintritt für genesene, vollständig geimpfte oder getestete Personen.  Anmeldungen und weitere Informationen: Caritasverband, Cordula Bohle (02181 238382 oder per an Mail cordula.bohle@caritas-neuss.de), Gemeindecaritas Silvia Wolter (02131 899152) oder per Mail an silvia.wolter@caritas-neuss.de); Max Gassen (02131 51259251 oder per Mail an gassen@diakonie-neuss.de).