Einbau einer neuen Fahrbahndecke Vollsperrung in Vorst wegen Bauarbeiten an Kreisstraße

Vorst · Wegen der Witterungsbedingungen haben sich die Bauarbeiten bezüglich der Erneuerung der Fahrbahndecken an den Kreisstraße 4 und 34 im Bereich Vorst verzögert. Ab Mittwoch, 22. Mai, wird ein Teilbereich nun voll gesperrt.

 Der Plan zeigt die einzelnen Bauabschnitte Kreis-Tiefbauamtes in Vorst. Ab Mittwoch gibt es erneut eine Vollsperrung.

Der Plan zeigt die einzelnen Bauabschnitte Kreis-Tiefbauamtes in Vorst. Ab Mittwoch gibt es erneut eine Vollsperrung.

Foto: Rhein-Kreis Neuss

Die Vorster Bürger müssen ab Mittwoch, 22. Mai, erneut viel Geduld mitbringen und sich einen anderen Weg durch den Ort suchen. Denn wie das Tiefbauamt des Rhein-Kreises Neuss am Freitag ankündigte, wird eine neue Fahrbahndecke auf den Kreisstraßen 4 und 34 eingebaut. Der Abschnitt ab der Kreuzung Kleinenbroicher Straße/Am Spielmannsfalter/Heide bis zur Kreuzung Kleinenbroicher Straße/Rottes wird ab Mittwoch voll gesperrt.

Eine Umleitungsstrecke ist eingerichtet. Die Vollsperrung dauert von Mittwoch bis Samstag, 25. Mai. „In den anschließenden Tagen müssen dann noch kleinere Restarbeiten erledigt werden und die Fahrbahnmarkierung wird aufgebracht“, heißt es in einer Mitteilung des Tiefbauamtes. Die Arbeiten hatten sich laut Amt aufgrund der Wetterverhältnisse verzögert.

In den Sommerferien wird dann in einem weiteren Bauabschnitt die Fahrbahndecke saniert. Dieser Abschnitt ist auf der Antoniusstraße zwischen den Kreuzungen Am Holzbüttger Haus/K4 und Am Duffes Pohl/K4.

Die Fahrbahndecke der Kreisstraßen 4 und 34 in der Ortsdurchfahrt Vorst wird in Teilbereichen erneuern. Dazu wird die vorhandene Fahrbahn abgefräst, es werden Schieberkappen und Schachtabdeckungen reguliert, Pflasterflächen erneuert und tieferliegende Schichten saniert. Danach wird eine neue Fahrbahndecke eingebaut und die alte Markierung wieder hergestellt.

(seeg)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort