Acht Vorstellungen in Kaarst Volker Rosin als Highlight des Kindertheater-Programms 2023

Kaarst · Die Stadt Kaarst hat das neue Kindertheater-Programm für das Jahr 2023 vorgestellt. Als Stargast kommt der „Star der Kinderdisco“.

Volker Rosin, der „König der Kinderdisco“, kommt nach Kaarst.

Volker Rosin, der „König der Kinderdisco“, kommt nach Kaarst.

Foto: Stadt Kaarst

Im Rahmen des Kaarster Kulturprogramms nimmt das „Kindertheater Kaarst“ seit vielen Jahren einen wichtigen Platz im Kulturprogramm für Familien ein. Veranstaltungsmanagerin Daniela Giraldo freut sich, wieder ein attraktives Kinder- und Familienprogramm mit acht Vorstellungen im Albert-Einstein-Forum präsentieren zu können.

Die Stücke eignen sich für kleine Theaterfreunde im Kindergarten- und frühen Grundschulalter, aber auch für die ganze Familie. Der Startschuss fällt am Sonntag, 29. Januar, um 15 Uhr mit dem Theaterstück „Oh, wie schön ist Panama“ des „Trotz-AlledemTheaters“. Es folgt „Held oder Huhn“, ein Musiktheaterstück für Zivilcourage und gegen Mobbing des „Ach ja!“-Theaters am 26. Februar. Mit dem klassischen und zeitlosen „Regenbogenfisch“, umgesetzt durch die „Freie Bühne Neuwied“, geht das Programm am 26. März weiter.

Ein musikalisches Highlight ist dann am 30. April das Mitmachkonzert des Königs der Kinderdisco: Volker Rosin. Eine Open-Air-Veranstaltung im Stadtpark ist im Sommer noch in Planung. Details dazu werden noch veröffentlicht. Nach einer kleinen Sommerpause präsentiert das „Wodo Puppenspiel“ dann das Figurenspiel „Lauras Stern“ am 20. August. Am 24. September kommen „Petterson & Findus“ mit dem Stück „Armer Petterson“ ins Einstein-Forum.

Ein weiteres Highlight ist dann „Pipi Langstrumpf“ am 12. November, aufgeführt vom „Niederrhein Theater“. In der Adventszeit wird das Programm mit dem Weihnachtsstück „Michel aus Lönneberga“ mit dem „Wittener Kinder- und Jugendtheater“ am 7. Dezember um 11 Uhr abgeschlossen. „Wir möchten im Einstein-Forum Vorstellungen für die Kids präsentieren, an die sich die Kinder auch noch erinnern, wenn sie erwachsen sind“, sagt Kulturbereichsleiter Dieter Güsgen.

Tickets für die Vorstellungen kosten 7,50 Euro mit Ausnahme der Veranstaltung mit Volker Rosin. Diese Tickets kosten 9,50 Euro. Der Vorverkauf im Rathaus sowie auf http://3k.reservix.de läuft bereits. Oftmals gibt es an der Tageskasse noch Tickets.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort