1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: VHS-Leiter Karl-Heinz Kreuels geht in den Ruhestand

Einrichtung in Kaarst : VHS-Leiter Kreuels geht in den Ruhestand

Karl-Heinz Kreuels legt sein Amt nieder, sein Vertrag läuft Ende Juni aus. Der VHS-Leiter will in Zukunft aktiv als Kursteilnehmer weitermachen.

Seit 16 Jahren ist Karl-Heinz Kreuels Leiter der VHS Kaarst-Korschenbroich, nun geht er in den Ruhestand. Das teilte Kreuels unserer Redaktion mit. Sein Vertrag läuft noch bis Ende Juni, doch am Donnerstag war sein letzter Arbeitstag im VHS-Haus in der Kaarster Stadtmitte.

Kreuels blickt mit Dankbarkeit auf seine Zeit als VHS-Leiter zurück. „Dieses Gefühl kommt wohl daher, dass mit in meinem beruflichen Umfeld hier überwiegend wohlwollende Menschen begegnet sind“, schreibt er in einer Abschiedsmail, die unter anderem an Bürgermeisterin Ursula Baum adressiert war und unserer Redaktion vorliegt. Kreuels bedankte sich für das Engagement, mit der sich Mitarbeiter, Ehrenamtler, Dozenten und die Teilnehmer der verschiedenen Kurse für die Entwicklung der VHS eingesetzt und ihm ein großes Vertrauen entgegengebracht haben.

Nun wird Karl-Heinz Kreuels erst einmal verreisen. „Ich hoffe, dass aus mir in Zukunft auch ein akzeptabler Teilnehmer wird“, sagt er. Es sei ein „gutes Gefühl“, in der VHS auch im Ruhestand so viele Möglichkeiten zu haben, aktiv zu werden und zu lernen. In seiner Mail blickt Kreuels aber auch voraus. „Im Rahmen der geplanten Neugestaltung der Stadtmitte könnte dieses Haus eine wesentliche Rolle spielen, wenn sich neben der VHS und der Kreisjugendmusikschule Akteure wie das Kunstcafé Einblick, Seniorenorganisationen, Kulturamt und Vereine zusammenfinden und ein Kultur-, Begegnungs- und Bildungszentrum entsteht“, so Kreuels.