Kaarst: Unfall auf A57 in der Ausfahrt Büttgen

Unfall auf der A57 bei Kaarst : Fahrerflucht auf A 57 – Mercedes aus Graben geborgen

Auf der Autobahn 57 hat sich ein Mercedes in der Ausfahrt Büttgen überschlagen. Der Fahrer hatte zuvor eine Polizeikontrolle ignoriert und ist derzeit noch flüchtig.

Das erklärt ein Polizeisprecher auf Anfrage unserer Redaktion. Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 14.54 Uhr in Fahrtrichtung Nimwegen. Der gleiche Wagen war zuvor in einer Verkehrskontrolle angehalten worden.

Der Fahrer missachtete die Anhaltezeichen und fuhr einfach weiter. Kurz darauf erhielt die Polizei Kenntnisse eines Unfalls an der Ausfahrt Büttgen. Dabei fuhr der Wagen, der den Beamten bei der Kontrolle entkommen war, in einen Graben. Der Fahrer flüchtete und wird noch mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers gesucht. Ein Abschleppdienst wurde gerufen, der den Mercedes aus dem Graben geborgen hat. Im Anschluss wurde das Auto nach möglichen Spuren untersucht.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE