Kaarst: Ulrike Nienhaus lädt Bürger in Pfarrzentren ein

Sommergespräche in Kaarst : Ulrike Nienhaus lädt Bürger in die Pfarrzentren ein

Ulrike Nienhaus bietet wieder ihre Sommergespräche in der Stadt an. Los geht es bereits am Dienstag im Pfarrzentrum Kaarst. Aber es gibt auch weitere Termine.

Die Kaarster Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus bietet zwar in regelmäßigen Abständen Sprechstunden für alle Bürgerinnen und Bürger an, doch daneben gibt es einmal im Jahr die Möglichkeit, Nienhaus nicht im Rathaus, sondern an einem anderen Ort in der Stadt zu treffen. So auch in diesem Jahr, wenn Ulrike Nienhaus wieder ihre Sommergespräche für alle Bürgerinnen und Bürger im Stadtgebiet anbietet.

„Nach Wochenmärkten und Gastwirtschaften, möchte ich diesmal in den Pfarrzentren zu Kaffee und Kuchen in verschiedenen Ortsteilen einladen und in einem ungezwungenen Rahmen aktuelle Informationen zu Entwicklungen in der Stadt geben. Mir geht es darum, auch für Bürger greifbar zu sein, die meine regelmäßigen Sprechstunden im Rathaus nicht aufsuchen und in offener Runde ins Gespräch kommen“, sagt Ulrike Nienhaus.

Los geht es bereits am Dienstag (25. Juni) im Pfarrzentrum Kaarst an der Rathausstraße. Danach folgen am 10. Juli (Mittwoch) Büttgen, am 15. Juli (Montag) Holzbüttgen und am 16. Juli (Dienstag) Vorst. Alle Termine beginnen jeweils um 15 Uhr und enden gegen 17 Uhr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Interessierte Bürger können einfach zu den einzelnen Terminen vorbeikommen. „Ich freue mich auf Ideen und Anregungen, auf die Themen und die Fragen unserer Bürger“, sagt Ulrike Nienhaus. Am Ende der Sommerferien sind weitere Termine geplant, in denen die Bürgermeisterin zentrale Punkte in den einzelnen Ortsteilen aufsuchen möchte, so unter anderem die Birkhofstraße in Büttgen.

Mehr von RP ONLINE