1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Sportausschuss ehrt AEG-Schüler für Leistung in Berlin

Nachwuchssportler aus Kaarst : Sportausschuss ehrt AEG-Schüler für Leistung in Berlin

Die jüngste Sportausschusssitzung war überraschend gut besucht. Und das hatte einen Grund. Der Ausschussvorsitzende Ingo Kotzian hatte die Schülermannschaft der Jahrgänge 2003 bis 2005 des Albert-Einstein-Gymnasiums eingeladen, die das Land Nordrhein-Westfalen beim Bundesfinale in Berlin würdig vertreten hatte.

„Im abgelaufenen Jahr hat ein sportliches Ereignis erst in NRW und dann in Berlin stattgefunden, wo sich Menschen aus Kaarst herausragend dargestellt haben“, begrüßte Kotzian die Mannschaft um ihren „Trainer“ Philipp Schäfer, der als Sportleher am Einstein-Gymnasium arbeitet. Beim Finale in Berlin erreichte die Schülermannschaft Platz sieben – „und das in einer Sportart, die viele Millionen Sportler ausüben und die ein gewisses Leisgungsniveau aufweist“, wie Kotzian sagte.

Nach eigener Recherche sei es bislang „einmalig“, dass Kaarster Schüler in der Geschichte der Stadt ein solches Ergebnis erzielten, erklärte der Ausschussvorsitzende. Über eine Mutter nahm er Kontakt zu der Schule auf und konnte so die Mannschaft einladen, die bei der Sitzung auch stark vertreten war. Kotzian bedankte sich und gratulierte zu Platz sieben im Wettbewerb aller deutschen Schulen. „Das sollte hier eine Würdigung finden“, sagte er. Die Ausschussmitglieder spendeten Applaus. Als Aufmerksamkeit erhielten die Schüler einen Gutschein für ein paar Getränke. „Das habt ihr sehr gut gemacht“, gab Kotzian am Ende mit auf den Weg. „Danke für die Einladung und die schöne Würdigung“, sagte Schäfer.

Die Schülermannschaft war beim Bundesfinale in Berlin überraschend ins Viertelfinale gekommen und dort erst im Elfmeterschießen ausgeschieden. Bis dahin hatte die Mannschaft kein einziges Spiel verloren. Und das, obwohl sie in der Gruppenphase fast ausnahmslos gegen Schulen spielte, die Kooperationen mit Nachwuchsleistungszentren von Bundesligisten haben. Die Reise der Schüler nach Berlin begann im September 2018 auf Kreisebene, ehe es im September nach Berlin ging.