Kaarst: Spenden für "Schmetterlinge" – Schärpen für die Edelknaben

Gut gemacht : Spenden für „Schmetterlinge“ – Schärpen für die Edelknaben

Die Schülervertreter der Grundschule Budica haben gemeinsam mit der Schulleitung eine Spende über 4550 Euro an die Initiative Schmetterlinge e.V. aus Neuss übergeben.

Die Initiative Schmetterling Neuss ist seit 2002 als ehrenamtlich organisierter, kostenloser und ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst im Rhein-Kreis Neuss tätig. Gesammelt beziehungsweise erlaufen hatten die Kinder der Budica die Spendensumme bereits Ende Mai bei einem Sternmarsch. Die Idee dafür hatte der Förderverein der Schule. Über 350 Kinder waren bei dem freiwilligen Spendenlauf unter dem Motto „Kinder wandern für Kinder in der Nachbarschaft“ dabei. Die Initiative Schmetterling Neuss e.V. begleitet Familien mit erkrankten, schwer behinderten oder verstorbenen  Kindern.

Birgit Ritter, Geschäftsführerin des Vereins Schmetterlinge. Foto: Thomas Kohlhase

Die Schärpen der Edelknaben von der Sankt-Eustachius-Bruderschaft Vorst werden schon seit vielen Jahren genutzt – und daher zeigten manche schon starke Gebrauchsspuren. Da auch die Mitgliederzahlen der Edelknaben stetig steigen, musste Ersatz beschafft werden. Die Lösung lautete Martin Amann. Amann ist Schütze in Vorst und gleichzeitig auch Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Kaarst. Diese hatte ein offenes Ohr für das Anliegen der Vorster Edelknaben. So konnte Martin Amann höchstpersönlich dem Edelknabenführer Thomas Ewert im Beisein von Schützenkönig Reiner I. Jülich und Königin Gabi die neuen Schärpen übergeben. Die Sankt-Eustachius-Schützenbruderschaft ist der Raiffeisenbank Kaarst dankbar für die Schärpen-Spende.

Mehr von RP ONLINE