1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: SPD bezieht ihre neue Geschäftsstelle

Neue Räume : Kaarster SPD bezieht ihre neue Geschäftsstelle

Nachdem die evangelische Kirche an der Grünstraße Eigenbedarf angemeldet hatte, musste die Kaarster SPD ein neues Büro suchen.

Diese Suche gestaltete sich schwierig, 1000 Euro oder mehr an monatlicher Miete waren nicht zu stemmen. Aber die Suche konnte schließlich erfolgreich beendet werden. Jetzt wurde die neue Geschäftsstelle an der Badeniastraße 11 offiziell vorgestellt. Vermieterin ist die Raiffeisenbank, die dort einst eine Filiale unterhielt.

Mit 63 Quadratmetern ist die neue Geschäftsstelle nur einige Quadratmeter kleiner als die an der Grünstraße. Die Räume versprühen zum Teil den durchaus liebenswerten Charme der 1960er Jahre aufgrund von Details wie einer gediegen wirkenden Schrankwand. Drei Wochen lang haben handwerklich geschickte Genossen gearbeitet, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Dietmar Ibach war die treibende Kraft, Annelie Palmen nannte ihn jetzt „Dietmar, den Baumeister“. Prominentester Gast am Freitag war der SPD-Landratskandidat Andreas Behncke, der Herausforderer von Amtsinhaber Hans-Jürgen Petrauschke (CDU).

Auch die älteste Kaarster Genossin, Elisabeth Scheil, schaute mit ihren 83 Jahren vorbei und war von den Räumen durchaus angetan. Das rote SPD-Fahrrad, die Blumenkübel, die Herbert Palmen in Knallrot lackiert hatte, und der rote Sonnenschirm waren schon von weitem zu sehen – kein Wunder, dass auch Passanten sich die Räume anschauten. „Wir haben jetzt wieder eine schöne Geschäftsstelle und die ist schließlich so etwas wie ein Aushängeschild“, erklärte Anneli Palmen. Neben Vertretern der Raiffeisenbank waren auch Mitglieder der meisten anderen Fraktionen vorbeigekommen. Die neuen Mieter waren fleißig, haben die Baumscheibe vor der Geschäftsstelle neu bepflanzt und die Patenschaft für das große Beet gleich daneben übernommen. Monika Hartings wird sich um die Bürger kümmern, die die Sprechzeiten dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr nutzen.