1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Segelclub plant Investitionen in Höhe von 100.000 Euro

Paket in Höhe von 100.000 Euro : Hanna übernimmt Segelclub in Kaarst – hohe Investitionen geplant

Auf der Mitgliederversammlung hat der Kaarster Segelclub (KSC) einen neuen Vorsitzenden gewählt: Tom Hanna. Er ist damit Nachfolger von Norbert Vander.

Vander wird sich nun anderen Aufgaben widmen. „Ich bin als Sanierer angetreten, und die Sanierung ist abgeschlossen“, sagte Vander am Montag im Gespräch mit unserer Redaktion. Als er den Verein übernahm, stand der KSC kurz vor der Pleite. Binnen dreieinhalb Jahren schafften Vander und sein Team es, den Verein wieder auf die Beine zu stellen. „Meine Kompetenz war das Wirtschaftliche und das Finanzielle, jetzt ist es Zeit für andere Leute“, so Vander. Er selbst will den Verein nun digitalisieren und fit für die nächsten 50 Jahre machen.

 Tom Hanna ist neuer Vorsitzender des Kaarster Segelclubs.
Tom Hanna ist neuer Vorsitzender des Kaarster Segelclubs. Foto: Kaarster Segelclub

In Tom Hanna wählte der KSC einen Ausbilder an die Vereinsspitze. „Ich bin voller Tatendrang und freue mich auf die Aufgaben“, sagt der 51-Jährige mit Blick auf die Zukunft. Der neue Vereinsvorsitzende betont, dass Segeln ein fester Bestandteil der sportlichen Aktivitäten in Kaarst sei. „Als Ausbildungsverein setzen wir auch weiterhin auf die Segelausbildung von Jung und Alt, von der Optimisten-Jolle bis hin zum Yachtsegeln.“

Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Lothar Neumann. Der 56-jährige Kaarster ist seit 15 Jahren Mitglied im Club und seit 2014 als Ausbildungsleiter für die Durchführung der praktischen Segelausbildung zum Erwerb des amtlichen Sportbootführerschein Binnen verantwortlich. „Ich freue mich auf die Aufgabe, die mir die Mitglieder übertragen haben. Der bisherige Vorstand hat bereits im letzten Jahr die Weichen für die Zukunft der Sportbootführerschein-Ausbildung am Kaarster See gestellt. Diesen Weg möchten wir weitergehen“, so Neumann weiter. Für weitere Neuanschaffungen sowie die Modernisierung der Vereinsinfrastruktur stehen umfangreiche finanzielle Mittel bereit. So hat die Mitgliederversammlung des KSC alleine für 2021 ein Investitionspaket mit einem Volumen von 100.000 Euro beschlossen, davon stammen 44.000 Euro aus Fördermitteln des Landes NRW.

(seeg)