Arbeiten in Kaarst Regiobahn will Arbeiten bis Ende des Monats fertigstellen

Kaarst · Die aktuell laufenden nächtlichen Arbeiten auf der Strecke der Regiobahn zwischen Ikea Kaarst und Kaarster See sind pünktlich gestartet. Das Unternehmen ist optimistisch, die Maßnahmen bis Ende dieses Monats fertigstellen zu können.

 Betroffen ist die S28.

Betroffen ist die S28.

Foto: RP

An den Haltepunkten und Bahnhöfen der S28 auf der Strecke Ikea KaarstKaarster See muss derzeit Schotter ausgetauscht werden. Da die Arbeiten nicht unter Betrieb ausgeführt werden können, ist die Regiobahn GmbH gezwungen, diese in der Zeit zwischen 21 und 5 Uhr vorzunehmen.

Der Umschlagplatz mit Containern für den Alt- und Neuschotter befindet sich neben dem Bahnsteiggleis am Kaarster Bahnhof. Von dort aus werden die Materialien mit einem Zweiwegebagger mit angehängter Lore an die entsprechenden Stellen verteilt.

Für die nächtlichen Arbeiten wurde nach Angaben der Regiobaahn eine Ausnahmegenehmigung durch das Amt für Umweltschutz erteilt. Die betroffenen Anwohner seien zuvor per Handzettel über die Baumaßnahme informiert worden. In den betroffenen Nächten ist für die S28 von 21 Uhr bis 1 Uhr ein Schienenersatzverkehr durch die Regiobahn Fahrbetriebsgesellschaft zwischen Ikea Kaarst und Kaarster See eingerichtet.

Durch die Arbeiten kommt es derzeit zu Lärmbelästigungen rund um den Kaarster Bahnhof sowie im Bereich des Haltepunktes Kaarst Mitte/Holzbüttgen und der Bahnhöfe Ikea Kaarst und Kaarster See kommen. „Die Regiobahn GmbH ist bemüht, diese auf ein Minimum zu beschränken und die Baumaßnahme schnellstmöglich abzuschließen“, teilte das Unternehmen kurz vor Beginn der Arbeiten mit. Aktuelle Informationen über Fahrpläne und Änderungen gibt es unter www.regio-bahn.de.

(jasi)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort