Kaarst: Polizei stellt Kokain bei 33-Jährigem auf A52 sicher

Haftbefehl gegen Mann liegt vor : Polizei stellt Kokain bei BMW-Fahrer auf A52 sicher

Bei einem 33 Jahre alten Mann wurden am Dienstagabend drei Gramm Kokain gefunden. Mehr noch: Gegen ihn liegt ein Haftbefehl vor.

Beamte der Düsseldorfer Autobahnpolizei haben am späten Dienstagabend gegen 23.20 Uhr auf der Autobahn 52 in Höhe der Anschlussstelle Kaarst-Nord einen verdächtigen BMW kontrolliert.

Der 33-jährige Fahrer war nach Angaben der Polizei äußerst nervös, als er kontrolliert wurde. Der Grund für sein Verhalten war auch schnell gefunden: Versteckt hinter den Sitzen fielen den Beamten eine Plastiktüte mit mehreren Gramm Kokain in die Hände. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach wegen Beleidigung von Polizeibeamten vorliegt.

Der Mann wurde festgenommen, weitere Ermittlungen laufen.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE