Kaarst: Maureen Wyse – die singende Rednerin

Kaarster Stimmen : Maureen Wyse – die singende Rednerin

Die kraftvolle Stimme der ausgebildeten Musical-Darstellerin hat schon viele Hochzeitspaare berührt.

Sie versteht sich als „singende Rednerin“: Hochzeitssängerin Maureen Wyse. Als die ausgebildete Musical-Darstellerin und Schauspielerin vor ein paar Jahren damit begonnen hatte, auf Hochzeiten zu singen, war es vor allem ihr Gesang und ihre Interpretation, die das Paar und seine Gäste besonders berührten. Denn ihre kraftvolle Stimme gibt sowohl modernen als auch älteren Stücken eine ganz individuelle Note. Mittlerweile organisiert die 44-Jährige ganze Trauungen vom Einzug des Paares über das Ja-Wort, den Ringtausch, den Kuss und den Auszug.

„Ich erzähle Geschichten mit meiner Musik“, erzählt Wyse, die in Kanada geboren wurde und nach der Trennung ihrer Eltern – Vater gebürtiger Nigerianer, Mutter aus München – zunächst in der bayerischen Landeshauptstadt aufwuchs. Dort absolvierte sie die Schauspielausbildung an der Neuen Münchner Schauspielschule, später folgte das Musical-Studium an der Bayerischen Theaterakademie. Direkt nach dem Abschluss erhielt sie ihr erstes festes Theaterengagement am Rheinischen Landestheater in Neuss. Doch Wyse liebt es, sich immer wieder neu zu erfinden. Und bestreitet mit ihrem „Alleinunterhalter-Gen“ gerne freie Trauungen. Dabei sind Raum und Rahmen ganz individuell dem Paar angepasst. So wie ihre Musik und ihre Reden. „Und immer beziehe ich die dritte Hauptperson mit ein – die Gäste“, so Wyse. Damit ihre „Wyse“-heiten – so nennt sie ihre Arrangements – ganz persönlich und empathisch werden, spricht sie lange mit dem Paar, verschickt anschließend getrennt Fragebögen an Braut und Bräutigam und plant dann die eigentliche Zeremonie.

Sie verstehe sich als aufmerksame Gesellschafterin mit intensiver Musik. Daher sei sie auch nicht passend auf Volksfesten, bei denen die Intimität fehle. „Ich bin kein Nebengeprassel, sondern stelle meine Stimme in den Dienst der Menschen, die mich buchen“, erklärt Wyse. Verbunden mit ihrer lebensbejahenden Art erreicht sie ihr Ziel: „Mein Gesang soll wie eine Umarmung sein.“

Mehr von RP ONLINE