1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Lkw kippt auf A52 um – 70.000 Euro Sachschaden

Autobahnkreuz Kaarst : Lkw kippt auf A52 um – 70.000 Euro Schaden

Auf der A52 an der Ausfahrt Richtung Köln ist am Montagmorgen ein Lkw umgekippt. Der Fahrer blieb unverletzt, der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 70.000 Euro. Der Unfall verursachte einen Stau.

Ein umgekippter Lkw hat am Montagmorgen für einen langen Stau auf der A52 gesorgt.

Aus unbekannter Ursache kam der mit Salat beladene Laster aus Holland, der von der A52 auf die A57 Richtung Köln fahren wollte, um 7.58 Uhr von der Fahrbahn ab und kippte um. Der Fahrer blieb nach Angaben der Polizei unverletzt, es entstand ein Sachschaden von rund 70.000 Euro.

Die Tangente zur A57 wurde komplett gesperrt, der Unfall verursachte einen rund sieben Kilometer langen Stau. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und sorgte dafür, dass das auslaufende AdBlue nicht ins Erdreich gelangte. Als der Bergungsdienst eintraf, war der Einsatz der Feuerwehr nach rund 90 Minuten wieder vorbei, wie Sprecher Stefan Breitfeld unserer Redaktion auf Nachfrage mitteilte.