1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Liberale Senioren stellen Halbjahres-Programm vor

„Geistig und sozial aktiv bleiben“ : Liberale Senioren diskutieren mit humanoidem Roboter

Unter dem Motto „Geistig und sozial aktiv bleiben“ gehen die Liberalen Senioren das erste Halbjahr an. Dazu wird es verschiedene Veranstaltungen, Expertengespräche und monatliche Treffen zum Gedankenaustausch und zur Diskussion geben.

„Wir Liberalen Senioren sind eine parteiunabhängige, selbständige Seniorenorganisation der Liberalen Senioren NRW, deren Bundesverband in Berlin aktiv und in verschiedenen Bundesländern vertreten ist“, sagt Beate Kopp, die als Regionalbeauftragte Ortsgruppen im Rhein-Kreis Neuss betreut.

Am 5. Februar 2019 starten die Liberalen Senioren mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Pflegenotstand – Pflegen uns zukünftig Roboter?“. Dazu sind Pflegeexperten und ein besonderer Gast eingeladen – Pepper, ein humanoider Roboter, der bereits auf der letzten Gesundheitskonferenz des Rhein-Kreises aufgetreten ist.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Europawahl Ende Mai. Ein Mitglied der Liberalen Senioren wird aus seiner langjährigen Praxis auf europäischer Ebene berichten.  Ein Politikwissenschaftler und zwei Kandidaten für die Europawahl werden sich der Frage „Was bedeutet Liberalismus heute?“ stellen. Die Veranstaltung steigt am 4. April im Mercure Hotel. Der Eintritt für Interessierte ist bei allen Veranstaltungen frei. Weitere Informationen gibt es bei Beate Kopp (beate.kopp@t-online.de oder 02131 602203).