1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Leerstendes Haus und Laubcontainer in Flammen

War es Brandstiftung? : Nur wenige Meter voneinander entfernt - zwei Brände in Kaarst

War es Brandstiftung? Dieser Frage muss nun die Polizei nachgehen. Am Sonntagabend standen ein leerstehendes Haus und ein Laubcontainer in Kaarst in Flammen - nur wenige Meter voneinander entfernt.

Die Polizei erhielt am Sonntagabend, 17.Oktober, gegen 18.35 Uhr, erhielt die Polizei durch Anwohner Kenntnis von einem Brand an der Luisenstraße.

Vor Ort wurde festgestellt, dass ein offenbar leerstehendes Einfamilienhaus in Flammen stand. Die Feuerwehr Büttgen löschte den Brand. Verletzt wurde niemand.

Nur fünf Minuten früher stand auf einem Spielplatz am Luisenplatz in Kaarst ein Laubcontainer in Flammen.  Polizeibeamte stellten das brennende Behältnis fest, das Feuer konnte mit Hilfe von Anwohnern eigenständig gelöscht werden.

Das Kriminalkommissariat 11 hat die Ermittlungen aufgenommen und geht nach bisherigem Ermittlungsstand von einer möglichen Brandstiftung aus.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131-300-0 entgegen.

(NGZ)