Kaarst: Kultur-Bus fährt wieder ab September

Angebot der Stadt Kaarst : Kultur-Bus fährt ab September wieder

Die Stadt Kaarst bietet wieder Fahrten zu Konzerten, Theaterstücken und Co. an.

Seit nahezu 50 Jahren bietet das Kulturamt der Stadt Kaarst Abonnements für Theater-, Opernfahrten und Konzerte an. Auch in der kommenden Saison bietet die Stadt die Möglichkeit, Veranstaltungen in verschiedenen Häusern in Düsseldorf, Essen, Köln, Bonn, Aachen, Dortmund, Neuss und Mönchengladbach-Rheydt zu besuchen und dabei die von der Stadt organisierten Theaterbusse zu nutzen.

Im Angebot sind zwei Abos im Bereich Oper und Ballett mit je drei Vorstellungen, eins ausschließlich in Essen für 140 Euro und das andere in verschiedenen Häusern für 160 Euro; das neue Kultur „S“-Abo mit fünf Vorstellungen (220 Euro), das Samstagsnachmittags-Abo mit sechs Aufführungen (180 Euro) sowie ein Sonntagskonzert-Abo mit fünf Konzerten (208 Euro). Neu in dieser Saison bietet die Stadt Kaarst den Kultur-Interessenten drei Ausflüge an (Schokoladenmuseum – 42 Euro; Haus der Geschichte – 18 Euro und die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort – 44 Euro).

Als Sonderveranstaltungen gibt es wieder das Neujahrskonzert in der Düsseldorfer Tonhalle am 1. Januar 2020 – Kostenpunkt: 45 Euro – sowie eine Fahrt zum Hänneschen Theater nach Köln am 22. April 2020, Kosten: 38 Euro inklusive Bustransfer.

Highlight in der kommenden Saison ist das Musical „Bodyguard“ im Musical Dome Köln am 31. Oktober 2019 (110 Euro inklusive Bustransfer) und die Show „Holiday on Ice – Supernova“ am 17. Januar 2020 in der Westfalenhalle Dortmund (65 Euro inklusive Transfer).

Darüber hinaus hat die Stadt wieder in den Theater- und Opernhäusern sowohl bewährte als auch  neue Produktionen ausgewählt – eine Mischung aus Komödie, Schauspiel, Musiktheater und Tanz. Anmeldeschluss ist der 15. September. Weitere Infos unter 02131987382.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE