1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Kostenloses Online-Gedächtnistraining für Senioren

Angebot in Kaarst : Kostenloses Online-Gedächtnistraining für Senioren

Die Corona-Krise fördert die Digitalisierung und eröffnet neue Möglichkeiten, Lernen und soziale Kontakte zu verbinden. So auch für Heike Loosen. Normalerweise gibt die ausgebildete Gedächtnistrainerin jeden Donnerstag zwei 90-minütige Kurse für Senioren im Jugendzentrum Bebop.

Diese Kurse sind seit 16 Jahren etabliert und beliebt, erzählt die studierte Diplomkauffrau, Life-Kinetic-Trainerin (Kombination aus Gehirntätigkeit, Wahrnehmung und Bewegung) und Siegerin des International Speaker Award 2016. Da die Kurse derzeit nicht stattfinden können, kam Loosen auf die Idee, sie per Videokonferenz anzubieten – und zwar kostenlos.

Dazu müssen sich die Teilnehmer bei Zoom-Call anmelden. Das ist eine Online-Meeting-Plattform ähnlich wie Skype. Jeden Donnerstag führt Heike Loosen das Gedächtnistraining nun von 10 bis 11 Uhr durch und gleich beim ersten Mal waren 15 Teilnehmer dabei. Das Gruppenerlebnis wirkt möglicher Einsamkeit entgegen und da die meisten auch eine Tasse Kaffee nebenbei genießen, entsteht eine echte kleine „Kaffeeklatschrunde“, so Heike Loosen. Diese Austausch- und Trainingsmöglichkeit ist nicht nur für Senioren interessant. Mit Wortspielen und Anagrammen (durch Buchstabenwechsel neue Wörter entstehen lassen) wird „Gehirnjogging“ betrieben. Oder die Teilnehmer werden aufgefordert, zu bestimmten Wörtern Tiergeräusche nachzuahmen. Da gibt es oft viel zu lachen – dass dabei viel positive Stimmung freigesetzt wird, versteht sich von selbst. Außerdem gibt Heike Loosen Tipps, wie die Teilnehmer das Gehirn zu Hause gut unterstützen können: ausreichend trinken, frische Luft tanken und nicht nur durch Fernsehen und Radio berieseln lassen. Lieber auch selbst mal aktiv werden durch lesen und Rätsel lösen. Auch klassische Techniken des Gedächtnistrainings wie Einkaufslisten schreiben und später auswendig aufsagen kommen zum Einsatz. „Das generelle Ziel ist die Neubildung von Synapsen“, erklärt Heike Loosen. Dadurch lässt sich leichter und besser mit Neuem umgehen. Sie ist überzeugt, dass wir alle sogar schlauer aus der Krise hervorgehen können. Heike Loosen betont, dass man bei ihrem Online-Kurs auch nur zuhören kann und sich nicht selbst beteiligen muss: Das Gehirn werde in jedem Fall durch Mitdenken aktiviert.

Info Interessierte wenden sich an mail@heike-loosen.de und erhalten dann einen Link zum Mitmachen.