Kaarst: Kinder beweisen in den Herbstferien Kreativität

Aktion in Kaarst : Kinder beweisen auch in den Herbstferien Kreativität

Bei der Aktion „Pfiff-Ich“ werden Mädchen und Jungen unter anderem zu Künstlern oder Piraten. Am Freitag ist der Abschluss.

Stöckchen ziehen? Losen? Zufallsgenerator? All das hätte den Kaarster Kindern im Vorfeld der Herbstferien-Aktion „Pfiff-Ich“ ganz gut geholfen. Denn die Mädchen und Jungen hatten die Qual der Wahl. Schließlich wurden bei dem Angebot der Evangelischen Kirchengemeinde in Kaarst in den Räumen des „Jugendcentrum“ Holzbüttgen (JC) vier verschiedene Gruppen mit ebenso verschiedenen Schwerpunkten angeboten.

Die Grundschüler mussten bei der Anmeldung entweder ihr Kreuzchen bei „Sport mit Köpfchen“ (Ball- und Gruppenspiele sowie Aktivitäten im Wald), „Kunterbunter Herbst“ (Bastelaktionen mit bunten Blättern, Kastanien und Eicheln), „Die Piraten vom Nordkanal“ (Piratenausrüstung basteln und Schiffsmodelle bauen) oder bei „Ein tierischer Spaß“ (Workshop rund um Vierbeiner und Co.) machen.

„Für die erste und zweite Ferienwoche haben sich insgesamt 120 Kinder angemeldet“, sagt Christiane Wünsche, Leiterin des JC. Seit mehr als zehn Jahren wird „Pfiff-Ich“ mittlerweile von der Evangelischen Kirchengemeinde in Kaarst geplant und umgesetzt. Früher wurde diese Aufgabe noch von der Stadt übernommen, jedoch mit einem etwas anderen Konzept.

Jede Gruppe wird von zwei bis drei jugendlichen, ehrenamtlichen Helfern betreut, die im Vorfeld speziell geschult wurden. Katha (19) und Aileena (18) sind in der Gruppe „Kunterbunter Herbst“ mit Spaß bei der Sache. „Man reflektiert sich in manchen Situation selbst, also wie man als Kind war“, sagt Ehrenamtlerin Aileena, die mit den Kindern nicht nur bastelt, sondern auch Äpfel backt oder Kürbisse aushöhlt.

Aber was wäre eine Ferienaktion ohne ein großes Finale? So kommen am Freitag Eltern, Oma, Opa und Co. vorbei, um die Ergebnis-Präsentation der einzelnen Gruppen zu bestaunen. „Da wird der Altar-Raum zur Bühne“, kündigt Christiane Wünsche an, die auch den Text für den „Pfiff-Ich“-Song verfasste, den die Mädchen und Jungen einstudierten und am Freitag singen werden. Die Melodie wurde von dem Song „Je Ne Parle Pas Francais“ übernommen.

Mehr von RP ONLINE