1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Kammerorchester feiert 30-jähriges Bestehen

Konzert im Kaarster Rathaus : Kammerorchester feiert 30-jähriges Bestehen

Das Kammerorchester Kaarst feiert Geburtstag: Am ersten Advent, der in diesem Jahr auf den 1. Dezember fällt, lädt das Orchester zu einem Jubiläumskonzert ein.

Im Atrium des Rathauses spielt das Kammerorchester ab 17 Uhr unter der stilsicheren Leitung von Gabriele Nußberger, die das Orchester seit drei Jahren anführt. Zum Jubiläumskonzert wird das Orchester durch Oboen, Hörner und Cembalo verstärkt. Karten gibt es für zwölf Euro (ermäßigt sechs Euro) beim Kulturbereich der Stadt Kaarst unter der Telefonnummer 02131 987304 oder an der Abendkasse.

Das Kaarster Kammerorchester gibt zum Jubiläum ein Konzert im Atrium des Rathauses. Foto: Stadt Kaarst

Das im Jahr 1989 gegründete Orchester hat sich im Laufe von inzwischen 30 Jahren zu einem reinen Streicherorchester mit Fokus auf Barock und Klassik entwickelt insbesondere die zeitgenössische Interpretation der Werke bis in die Moderne verfeinert. Mit zwei bis drei Konzerten pro Jahr bereichert das Ensemble regelmäßig das vielfältige Kulturangebot der Stadt Kaarst und der Umgebung.

Das Programm gibt einen Einblick in die verschiedenen Epochen. Stilistisch spannt sich der breite Bogen vom Barock (Telemann und Händel) über die Klassik (Mozart, Benda) und Romantik (Brahms, Puccini) bis in die volkstümliche Moderne (Lutoslawski). Wer bis zum Ende des Konzertes bleibt, darf sich auf eine besondere Zugabe freuen.

Leiterin Gabriele Nußberger studierte in Stuttgart Musik und spezialisierte sich auf die Barockgeige. Als Kammermusikerin und Konzertmeisterin von Accademia Filarmonica Köln und dem Essener Barockorchester konzertiert sie mit Werken des 17. und 18. Jahrhunderts. Nußberger sammelte bei internationalen Konzerten musikalische Erfahrungen in Südamerika, Asien und Europa.

(NGZ)