Neue Anlage in Holzbüttgen Jugendliche fahren auf Pumptrack ab

Kaarst · Die neue BMX-Strecke am Bruchweg erfreut sich bei Kindern und Jugendlichen großer Beliebtheit. Täglich sind dort viele Anfänger und Profis unterwegs. Wir haben vor Ort gefragt, was den Zauber der Anlage ausmacht.

 Can Leon Polat ist nahezu jeden Tag auf der neuen Anlage am Bruchweg unterwegs – mal auf seinem Stunt-Scooter und mal auf seinem BMX-Rad. Auf der Strecke sind in den ersten Wochen viele Kinder und Jugendliche unterwegs.   Fotos: seeg (3)

Can Leon Polat ist nahezu jeden Tag auf der neuen Anlage am Bruchweg unterwegs – mal auf seinem Stunt-Scooter und mal auf seinem BMX-Rad. Auf der Strecke sind in den ersten Wochen viele Kinder und Jugendliche unterwegs. Fotos: seeg (3)

Foto: Stephan Seeger

Florian Haase und Can Leon Polat sind außer Atem. Nach ungefähr fünf Runden auf dem neuen Pumptrack an der Sport- und Freizeitanlage brauchen die beiden Jugendlichen mal eine Pause. Die beiden Freunde sind fast täglich vor Ort und haben seit der Eröffnung nach eigener Schätzung „mindestens 5000 Runden“ gedreht, sagt der elfjährige Florian. Seit rund drei Jahren fahren die beiden BMX.