Immer neue Planungen Kaarster Innenstadt seit 40 Jahren im Wandel

Kaarst · Die Innenstadt soll umgestaltet werden – wieder einmal. Seit 30 Jahren ist die Entwicklung ein Thema. Ein Rückblick auf umgesetzte und nicht umgesetzte Maßnahmen.

Vom „Kappesfeld“ zur neue Mitte
Link zur Paywall

Vom „Kappesfeld“ zur neue Mitte

11 Bilder
Foto: Frank Kirschstein

Der Weg zur „neuen Stadtmitte“, wie sie jetzt in Kaarst steht, war steinig, doch am Ende setzte sich die Vision des früheren Stadtdirektors Stephan Grüter durch. Anstatt das „Alte Rathaus“ an der Rathausstraße zu erweitern, schwebte Grüter bereits im Jahr 1983 ein Neubau auf dem freien „Kappesfeld“ an der Alten Heerstraße vor, um der Stadt ein neues Gesicht zu geben. Die ersten politischen Beratungen im Jahr 1985 wurden allerdings über eine Erweiterung des alten Rathauses an der Rathausstraße geführt. Sogar ein Raumprogramm wurde bereits erarbeitet, wie aus den Unterlagen von Theo Thissen zu erkennen ist. Als Ergänzungsbau war eine Bürgerhalle vorgesehen – für rund 15 Millionen D-Mark.