1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Impfangebot in der Lukaskirche wird gut angenommen

Rund 100 Dosen verteilt : Impfangebot in der Lukaskirche wird gut angenommen

Die evangelische Kirchengemeinde in Kaarst hat am Mittwoch einen eigenen Impftermin angeboten. Ein ehrenamtliches Team stand dafür von 15 bis 18 Uhr im Kirchraum der Lukaskirche am Lindenplatz in Holzbüttgen bereit.

Und das Angebot kam gut an: Rund 100 Menschen haben ich ihre Impfung abgeholt. „Wir haben ursprünglich nur mit 40 gerechnet“, sagt Christian Horn, Vorsitzender des Presbyteriums, unserer Redaktion. Laut Horn war auch mindestens eine Erstimpfung dabei. „Damit haben wir überhaupt nicht gerechnet“, sagt er. Die Initiative zu dieser Impfaktion ging vom Arzt Martin Kratz aus, der auch selbst vor Ort tätig war. Verimpft wurde der Stoff Moderna. Einige Impflinge nutzten den Termin für ein stilles Gebet.

 In der Lukaskirche wurde am Mittwoch geimpft.
In der Lukaskirche wurde am Mittwoch geimpft. Foto: Evangelische Kirche

Auch in den kommenden Tagen gibt es weitere Impfangebote. Am Freitag, 31. Dezember, wird zwischen 9 Uhr und 12 Uhr im Wohnpark Broicherdorf (Broicherdorfstraße 81) geimpft, Anbieter ist  „1-2-3 Piks“. Am Sonntag, 2. Januar, geht es mit den Impfungen in der Rathausgalerie weiter. Bei allen Angeboten werden Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen vorgenommen.