1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Ikea wird Partner der Gesamtschule Büttgen

Kaarst-Büttgen : Ikea wird neuer Partner der Gesamtschule

Die Gesamtschule Büttgen bekommt ihren ersten Kooperationspartner aus der Wirtschaft im Bereich der Berufsvorbereitung: Jetzt wurde der Kooperationsvertrag zwischen der Schule und Ikea unterzeichnet.

Schulleiter Daniel Wienold geht davon aus, dass seine Schüler auf sehr vielfältige Weise von dieser Zusammenarbeit profitieren können. „Wir sind an Ikea herangetreten“, erklärt Wienold gegenüber unserer Redaktion. Kontakte habe es bereits zwischen der früheren Hauptschule und dem schwedischen Möbelriesen gegeben. Was er an dem neuen Partner so schätzt: „Mit ihm können viele Felder abgedeckt werden, weil es dort Mitarbeiter mit ganz unterschiedlichen Berufen gibt.“

An der Gesamtschule in Büttgen existieren zurzeit die Jahrgangsstufen fünf bis zehn. Kontakte mit der Berufswelt sind ab der siebten Klasse vorgesehen. Los geht es mit Betriebserkundungen, in deren Rahmen sich die Kinder mit der Historie von Ikea auseinandersetzen können. In den achten Klassen folgen dann die Tagespraktika, in den neunten Klassen stehen die dreiwöchigen Praktika auf dem Programm. Und die Zehntklässler profitieren vom Berufsinfotag – diese kleine Berufsmesse ist für den 5. Dezember geplant, vertreten sein werden dort neben Ikea unter anderem auch Pierburg, Ford, das Marienhaus Neuss sowie die Bundeswehr. Zehntklässler können ihre Ferien nutzen, um in ein Unternehmen wie in diesem Fall Ikea hineinzuschnuppern: „Daraus kann sich möglicherweise sogar ein Ferienjob ergeben für die, die sich im Rahmen eines Praktikums bewährt haben“, sagt Wienold. Ikea biete die Chance, sehr unterschiedliche Berufe kennenzulernen – das macht das Unternehmen als Kooperationspartner so interessant. Das Möbelhaus bildet nicht nur aus, sondern bietet auch ein duales Studium an.

  • Kaarst : Gesamtschule baut Floorball-Angebot aus
  • (Symbolbild)
    4591 Menschen infiziert : Corona fordert ein weiteres Todesopfer im Rhein-Kreis Neuss
  • Die evangelische Pfarrerin Maike Neumann traut
    Evangelische Kirche in Kaarst : Ein Ehe-Hafen für alle Liebespaare

Interessant für die Schule ist auch, dass das neue Haus in Holzbüttgen konsequent auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. Ikea war bereits in die Aktion „Tagwerk“ involviert: Fünf Schüler haben dabei einen Tag lang ihre Arbeitskraft zur Verfügung gestellt, der Lohn dafür wurde aber nicht ihnen überwiesen, er kam vielmehr einem sozialen Projekt zugute. Wie bei jeder guten Kooperation wird nicht nur die Schule, sonden auch Ikea profitieren – in Form von potenziellen Auszubildenden.