1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Holzbüttgener Schützen werben mit Imagefilm für neue Mitglieder

Mit Imagevideo bei Youtube : Holzbüttgener Schützen werben für neue Mitglieder

Mit einem neuen Imagefilm meldet sich nun die Sank-Sebastianus-Schützenbruderschaft Holzbüttgen. Ziel: Jung und alt für das Brauchtum zu begeistern.

Während die Kaarster Schützenbruderschaft in der Pandemie zumindest an den eigentlichen Festtagen ein virtuelles Schützenfest mit den Bürgern via Facebook gefeiert hat und die Büttgener Sebastianer ebenfalls ihre wenigen Aktivitäten während der Festtage über die sozialen Medien zeigten, hielt sich die Holzbüttgener Schützenbruderschaft zurück. Doch damit ist nun Schluss.

Mit einem neuen Imagefilm meldet sich die Sankt-Sebastianus-Schützenbruderschaft Holzbüttgen nun zurück. Das Video stellt vor allem die Nachwuchsarbeit in den Vordergrund und soll junge Menschen, für die Schützenfest ein Fremdwort ist, von der Bruderschaft begeistern. Doch nicht nur die jungen Nicht-Schützen sind das Ziel der Protagonisten, sondern auch ältere Nicht-Schützen und Zugezogene. Ihnen soll in der schwierigen Zeit der Pandemie das Schützenfest näher gebracht werden – denn auf der Straße ist es seit zwei Jahren nicht möglich, sich zu präsentieren.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/JP9m7zEkW8c?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

„Das unsägliche Virus legte nicht nur in den Sportvereinen das öffentliche Leben weitestgehend lahm. Auch die Aktivitäten bei den Holzbüttger Schützen wurden im wahrsten Sinne des Wortes auf Null gesetzt“, schreibt Geschäftsführer Stefan Schüpper in einem Beitrag bei Facebook, der gleichzeitig die Intention des Videos erklärt. „In diesem Film will die Bruderschaft sich nicht nur bei den jungen Leuten präsentieren und deren Neugierde wecken, sondern er soll auch erwachsene Neubürger und alle Nichtschützen ansprechen und die Frage stellen, ob das Schützenwesen nicht doch etwas für einen selbst sein kann“, schreibt Schüpper weiter.

  • Auf solche Bilder muss Holzbüttgen erneut
    Ersatz-Schützenfest in Kaarst : Schützen in Holzbüttgen feiern mit Biergarten
  • Matthias Schlömer aus Frixheim ist sich
    Brauchtum in Rommerskirchen : Keine Schützenfeste mehr in diesem Jahr
  • König Lucas van Bebber und Königin
    Brauchtum in Alpen : Bruderschaft Veen sagt Schützenfest nun endgültig ab

In dem Video kommen alle Generationen von Schützen zu Wort und erklären die Magie des Brauchtums. Brudermeister Sebastian Corsten und Jungschützenmeister Lars Gerstner erläutern, welchen Werten sie folgen und berichten über einzelne Veranstaltungen, wie dem Seifenkistenrennen, der ehemalige Schützenkönig Stephan Vollmert hält ein Plädoyer dafür, wieso das Amt des Schützenkönigs so große Freude bereitet und Willi Schlabbers vom Jägerzug „Holzbüttger Jonge“ erklärt, wieso er schon seit über 60 Jahren Mitglied der Bruderschaft ist. Um auch die jungen Menschen anzusprechen, teilt Edelknabenkönig Noah Bogdol seine Erfahrungen mit. Als Schnittbilder dienen Impressionen der vergangenen Schützenfeste. Verantwortlich für den Imagefilm ist Felix Dost – ein Jungschütze aus den eigenen Reihen.