1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Holzbüttgen feiert Schützenfest mit Biergarten

Ersatz-Schützenfest in Kaarst : Schützen in Holzbüttgen feiern mit Biergarten

Das Schützenfest findet coronabedingt nur in einer deutlich reduzierten Variante statt. Neben einem Biergarten auf dem Marienplatz wird es einen Imbisswagen geben – doch es gibt viele Regeln zu beachten.

(jasi) Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Holzbüttgen muss sich mit einer äußerst abgespeckten Variante ihres Schützenfestes zufrieden geben. So wird es lediglich einen offenen Biergarten auf dem Parkplatz am Marienplatz geben. Hinzukommen wird ein Imbisswagen, der im unmittelbaren Bereich des Biergartens aufgebaut wird. „Zum jetzigen Stand wird es keine weiteren Buden oder Fahrgeschäfte geben, da den angesprochenen Schaustellern verständlicher Weise die noch vorherrschend unsichere Pandemielage zu unsicher erscheint“, heißt es in einer Mitteilung der Bruderschaft. Der Aufwand mit einer Umzäunung und möglichen Einlasskontrollen samt Registrierung scheine zu groß. Biergarten und Imbisswagen sind am Freitag und Samstag, 30./31. Juli, von 12 bis 23 Uhr, und Sonntag, 1. August, von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Im Biergarten werden ausschließlich Sitzplätze angeboten. Aus organisatorischen Gründen können nach Angaben der Sebastianer Reservierungen nur für aktive und passive Mitglieder der St.-Sebastianus Schützenbruderschaft Holzbüttgen sowie deren Lebenspartnerinnen und Kinder vorgenommen werden. Alle interessierten Bürger seien jedoch ebenfalls dazu eingeladen, mitzufeiern. „Es werden knapp 330 Sitzplätze vorhanden sein. Aufgrund der doch sehr hohen Anzahl erscheint es unwahrscheinlich, dass während der gesamten Öffnungszeiten alle Plätze von Schützen reserviert sein werden“, schreiben die Schützen. Der Zutritt zum Biergarten ist frei. Musikalische Unterhaltung im Sinne von Tanzmusik wird es zwar nicht geben, jedoch wird die Atmosphäre im Hintergrund musikalisch untermalt. Für den Sonntag ist zudem von 11 bis 15 Uhr ein musikalischer Schützenfrühschoppen geplant. Der Klangkörper, der aufspielen wird, steht allerdings noch nicht fest.

  • Die Schützenbruderschaft auf dem Friedhof. ⇥Foto:
    Sankt-Sebastianus-Schützenbruderschaft Nievenheim-Ückerath : Schützen feiern wieder nur im kleinen Kreis
  • Weniger Corona-Einschränkungen als im Vorjahr : Schützenfest in Glehn mit Kirmes, Biergarten und Böllern
  • Generalversammlung unter freiem Himmel : ASV Willich plant Schützenfest für 2022

Hygienemaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen gibt es für das „Ersatz-Schützenfest“ allerhand. So wird das gesamte in Nutzung genommene Gelände eingezäunt und somit sichtbar für die Gäste abgegrenzt; der Zugang auf das Gelände wird kontrolliert; die Besucher werden am Sitzplatz beziehungsweise Stehtisch registriert (über App oder in Papierform ); außerhalb des Sitzplatzes, in Anstellbereichen oder wo die Mindestabstände nicht eingehalten werden können, herrscht zudem Maskenpflicht. Hinzukommen unter anderem Desinfektionsspender an allen Eingängen, Anstellbereichen und Sanitärbereichen sowie mobile Handwaschbecken auf dem Gelände.

Die Bruderschaft macht darüber hinaus darauf aufmerksam, dass die angegebenen Maßnahmen nicht abschließend sind. So könne es weiterhin zu weitreichenden Änderungen kommen, die momentan noch nicht absehbar seien.

(NGZ)